New York

New York City ist unbestritten die Metropole Nummer 1 der USA.

weiterlesen

San Francisco

Das Wahrzeichen San Franciscos ist die Golden Gate Bridge. Abseits dieses Highlights lässt sich die „Stadt der Treppen“ gut mit den berühmten Cable Cars erkunden.

weiterlesen

Yellowstone

Der Yellowstone National Park sollte auf keiner todo-Liste von USA-Reisenden fehlen.

weiterlesen

Everglades

Die Everglades sind ein schier endloses Sumpfgebiet, eine grüne Wasserlandschaft mit wenigen inselartigen Erhebungen, bewachsen mit tropischen Hölzern.

weiterlesen

Informationen zu Ihrer USA-Reise

Ihre USA Reise

Sollten Sie Tipps zu Ihrer USA Reise suchen, so sind Sie hier richtig. Auf dieser Webseite finden Sie detaillierte Touristeninformationen zu Ihrer Einreise und dem Aufenthalt in allen Ecken der USA, so dass Sie Ihren Urlaub in Amerika beruhigt beginnen können.

Wissenswertes zu den 50 Bundesstaaten der USA sind sicherlich nicht nur bei einer USA Rundreise von Wichtigkeit. Auch Infos über Nationalparks, Sehenswürdigkeiten und praktische Tipps vom Geld bis zur Gesundheit sind vorhanden. Da Autofahren in den USA eine Selbstverständlichkeit ist, gehört bei nahezu jeder Amerika-Reise ein Mietwagen dazu. Informieren Sie sich hier bereits im Vorfeld über die Mietbedingungen.

Informationen

Die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) sind ein 50 Bundesstaaten umfassender Staat in Nordamerika, welcher im Jahre 1776 aus 13 Kolonien entstand, die ihre Unabhängigkeit von Großbritannien erklärten. Das Land ist mit etwa 310 Millionen Einwohnern der drittgrößte Staat, mit über 8 Millionen Einwohnern ist New York die größte Stadt der USA.

Die Vereinigten Staaten von Amerika gehören zu einem der größten wirtschaftlichen Märkte der Welt und auch der Tourismus ist ein wichtiges Standbein: Die USA sind das beliebteste Urlaubsziel weltweit, die wunderschönen Reiseziele in Nordamerika machen das Land interessant für verschiedenste Reisen.

Aktuelles

Die dramatischen Unwetterwarnungen der US-Behörden haben sich als übertrieben erwiesen: 'Juno' brachte zwar viel Schnee, verursachte allerdings nur wenig Schaden.

Schneesturm in den USA: Das große Chaos bleibt aus

28. Januar 2015. Wie wir berichteten, sagten US-Behörden bis zu minus 45 Grad und Schneestürme voraus. Doch die schlimmen Unwetterwarnungen bewahrheiteten sich nicht. ‘Juno’ brachte zwar viel Schnee und legte damit vor allem New York City lahm, doch der Schaden blieb gering.

Der Cuyahoga-Valley-Nationalpark im US-Bundesstaat Ohio ist landschaftlich so schön und schützenswert, dass er am 11. Oktober 2000 in den Rang eines Nationalparks erhoben wurde.

Cuyahoga-Valley-Nationalpark – Naherholung vom Allerfeinsten

27. Januar 2015. Der Cuyahoga Valley National Park bietet vor allem den Einwohnern von Cleveland ein perfektes Terrain für die Naherholung. Der Park weist eine Infrastruktur auf, die es Jung und Alt möglich macht, seine Schönheiten auch tatsächlich zu genießen.

Zunehmend verbringen Touristen ihren Urlaub in den USA auf luxuriösen Ranches, auf denen sie dem Vorbild des Marlboro-Mannes so nahe wie möglich kommen wollen.

Ranch-Ferien für Möchtegern-Cowboys im Westen der USA

21. Januar 2015. Zunehmend verbringen Touristen ihren Urlaub in den USA auf luxuriösen Ranches, auf denen sie dem Vorbild des Marlboro-Mannes so nahe wie möglich kommen wollen. Im Westen der USA gibt es viele ehemalige Ranchbetriebe, die inzwischen Feriengäste beherbergen.

Es gibt Namen, die haben irgendwie einen ganz besonderen Klang. Bei den geografischen Bezeichnungen gehört der Name 'Yukon River' ganz sicher zu dieser fast magischen Gruppe.

Yukon River – Der Goldrausch ist vorbei, jetzt kommen die Touristen

19. Januar 2015. Es gibt Namen, die haben irgendwie einen ganz besonderen Klang. Bei den geografischen Bezeichnungen gehört der „Yukon River“, welcher in Kanda entspringt und durch den US-Bundesstaat Alaska fließt, ganz sicher zu dieser fast magischen Gruppe.

USATipps auf Facebook