22. Oktober 2012

USA-Roadtrips

Es gibt genügend Filme, vor allem aus Hollywood, die uns die USA nicht nur als Land der unbegrenzten Möglichkeiten darstellen, sondern auch als prädestiniert für einen Roadtrip. Filme, in denen es überhaupt nur darum geht, auf den Straßen der USA unterwegs zu sein und immer gen Westen oder Osten zu fahren. Ob nun mit Auto, Motorrad oder dem Campervan, man findet sich in diesen Filmen immer in einem gewissen Abenteuer wieder. Es ist also kein Wunder wenn wir uns selber ausmalen ein solches Abenteuer zu unternehmen. Die Möglichkeiten sind vorhanden, die USA ist offen für Reisende. Nur gewisse Englischkenntnisse wären von Vorteil, wenn man sich vornimmt einen größeren Zeitraum für diese Unternehmung aufzuwenden. Ein solches Abenteuer sollte jedoch gut geplant und vorbereitet sein. Natürlich ist es auch möglich sich spontan für Lastminute zu entscheiden und einfach davonzufliegen. Aber auch wenn es nur die Englischkurse sind, Vorbereitung ist niemals verkehrt.

Der Planung erster Part

Wenn man die USA bereisen will, besonders in Form eines Roadtrips, ist der erste Schritt sich zunächst einen Startpunkt festzulegen. Hierbei kann man sich zwischen vielerlei Anfangspositionen entscheiden. Jedoch sollte man, um wildes kreuz und quer fahren zu vermeiden, vielleicht auf die Küsten zurückgreifen. Also heißt es nun Ost- oder Westküste. Ist der Startpunkt festgelegt kann man auch sofort nach einem Flug Ausschau halten. Es werden oftmals Billigflüge in die USA angeboten, die einem besonders am Anfang größere Kosten ersparen können.

Der Planung zweiter Part

Es ist schön und gut eine Startposition zu haben und auch schon sein Flugticket, es ist aber immer noch nicht genug um problemlos seinen Roadtrip durchzuführen. Damit man nicht irgendwann, oder spätestens sobald man aus dem Flugzeug steigt, ratlos dasteht ist es praktisch vorab noch ein paar Vorbereitungen zu treffen. Gehen wir davon aus man ist der Sprache mächtig, somit kann man diesen Punkt bereits abhaken. Vorbereitungen inwiefern man von A nach B kommt stehen nun auf der Agenda. Entscheiden Sie sich für den Roadtrip per Auto ist es von Vorteil sich bereits wenn man noch zu Hause ist ein Auto am Anfangspunkt zu besorgen, welches schon bereit steht sobald man aus dem Flugzeug springt. Unter dem Punkt Mietwagen finden Sie hilfreiche Tipps hierzu. Die Straßenführung vorab zu recherchieren ist auch angeraten. Des Weiteren kann sich eine lose angelegte Reiseroute als positiv für den Ablauf erweisen, da man somit Streitigkeiten untereinander, falls man nicht allein reist, vermeiden kann. Wenn diese groben Planungen durchlaufen sind bleibt nur noch eins zu sagen. Auf ins Abenteuer!