20. März 2017

Für 99 Euro nach Los Angeles: IAG mit neuer Billigfluglinie

Die Airlinegruppe IAG hat eine neue Billigfluglinie vorgestellt: Die Langstrecken-Airline heißt Level und fliegt ab Juni für 99 Euro unter anderem von Barcelona nach Los Angeles. Foto: IAG

Die Airlinegruppe IAG hat eine neue Billigfluglinie vorgestellt: Die Langstrecken-Airline heißt Level und fliegt ab Juni für 99 Euro unter anderem von Barcelona nach Los Angeles.

Neben Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling wird die neue Airline der International Airlines Group (IAG) den Namen Level tragen. Die British-Airways-Mutter möchte mit der neuen Billigfluglinie den Markt für Transatlantikflüge aufmischen. Denn ab Juni 2017 können USA-Fans für 99 Euro von Barcelona aus nach Los Angeles (zweimal pro Woche) und nach Oakland (dreimal pro Woche) fliegen. Auch Buenos Aires (dreimal pro Woche) und Punta Cana (zweimal pro Woche) fliegt die neue Airline Level an.

Willie Walsh macht darüber hinaus darauf aufmerksam, dass es nicht bei Barcelona bleiben werde: „das ist erst der Anfang“, so der IAG-Chef. Die Airline möchte mit zwei Airbus A330-300 mit jeweils 293 Economy- und 21 Premium-Economy-Plätzen (ab 599 Euro) starten. Eine Business-Class gibt es nicht. In der Economy-Class wird es Zuschläge für die Aufgabe von Gepäck, für die Sitzplatzreservierung, für das Essen, den Internetzugang (ab 8,99 Euro) und „die neuesten Filme“ geben. Während der Sitzabstand in der Economy-Class knapp 76 cm beträgt, bieten die drei Reihen der Premium-Economy-Class mit 94 cm deutlich mehr Beinfreiheit.

„Wir sehen enormes Wachstumspotenzial“

Immer mehr Billigflieger strömen in den Langstreckenmarkt. Und auch bei Air France-KLM steht eine weitere Langstrecken-Billigairline in den Startlöchern. Da kommt die neue Airline Level nicht gerade überraschend. Seit längerer Zeit kündigte die British-Airways-Mutter ein solches Engagement an. Ab Juni können Passagiere vom Flughafen Barcelona aus über den Atlantik fliegen. Erstmals geht es am 1. Juni nach Los Angeles, am 2. Juni nach Oakland (bei San Francisco), am 10. Juni nach Buenos Aires und am 17. Juni nach Punta Cana. (17. Juni). „Wir sehen enormes Wachstumspotenzial“, so Walsh. Perspektivisch möchte der IAG-Chef die Airline auf 30 Flugzeuge ausbauen und darüber hinaus auch nach Asien fliegen. Die ersten Flüge werden bei Iberia registriert sein und auch von Iberia-Crews durchgeführt werden. Doch das soll nur eine Momentaufnahme sein. „Wir freuen uns über die tollen Möglichkeiten der Expansion und planen, Level auch an andere europäische Destinationen zu bringen“, stellt Walsh ein schnelles Wachstum in Aussicht.

Das Werbevideo von Level

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise