12. August 2017

SeaWorld San Diego: „DeepSEE VR: Orca 360“ als virtueller Tauchgang mit Killerwalen

SeaWorld San Diego hat eine neue Attraktion. Der virtuelle Tauchgang „DeepSEE VR: Orca 360“ lässt die Besucher des Themenparks in die Welt der Killerwale eintauchen. Foto: SeaWorld San Diego

SeaWorld San Diego hat eine neue Attraktion. Der virtuelle Tauchgang „DeepSEE VR: Orca 360“ lässt die Besucher des Themenparks in die Welt der Killerwale eintauchen. Foto: SeaWorld San Diego

Die Besucher der SeaWorld San Diego dürfen sich über eine neue Attraktion freuen. „DeepSEE VR: Orca 360“ verspricht einen virtuellen Tauchgang mit Killerwalen. Bei der Expedition durch die Unterwasserwelt lernen die Besucher zudem die beeindruckende Meereslandschaft kennen. Erst kürzlich eröffnete SeaWorld San Diego die neue Unterwasser-Themenwelt „Ocean Explorer“.

Tickets für die SeaWorld San Diego finden Sie auf www.getyourguide.de.

Rundumblick in der 360 Grad-Perspektive

Im Rahmen des neuen Virtual Reality-Erlebnisses können die Besucher die Unterwasserwelt auf eine neu Art und Weise kennenlernen. Neben den Killerwalen ist es außerdem möglich, auch andere faszinierende Tiere aus einer ganz neuen Perspektive zu betrachten. Das auf neuster VR-Technologie basierende Erlebnis ermöglicht es, die faszinierenden Tiere und ihre Umwelt im Rundumblick wahrzunehmen. Dies macht eine VR-Brille mit der 360 Grad-Perspektive möglich, die den Gästen während des 7,5-minütigen Abenteuers zur Verfügung steht. „DeepSEE VR: Orca 360“ ist im Simlab – einem experimentelen Labor mit einigen virtuelle Expeditionen – im neuen Themenbereich „Ocean Explorer“ zu finden.

Wer den virtuellen Tauchgang erleben möchte, muss mindestens 13 Jahre alt sein und im Vorhinein reserviert haben. „DeepSEE VR: Orca 360“ ist nicht im Eintrittspreis für den Themenpark enthalten. Die Kosten für die Nutzung belaufen sich auf 10 US-Dollar pro Person (rund 8,50 Euro).

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise