Denver – Die ehemalige Goldgräbermetropole

Denver ist mit 600.000 Einwohner die größte Stadt des Staates Colorado.

Die Hauptstadt Colorados ist mit 600.000 Einwohnern zugleich die größte Stadt des Staates und größte Metropole im Umkreis von circa 1.000 km. Die Stadt liegt am Westrand der Hochflächen der Great Plains vor der Kulisse hoch aufragender Bergriesen der Rocky Mountains.

Aufgrund der Höhenlage führt Denver den Beinamen „Mile High City“. Sie gilt als eine der beliebtesten Wohngegenden der USA, nicht zuletzt wegen der nahe gelegenen Outdoor-Möglichkeiten. Östlich der Rocky Mountains gelegen, ist Denver seit dem Jahre 1876 die Hauptstadt des Bundesstaates Colorado.

Sehenswürdigkeiten

  • Colorado State Capitol, 200 East Colfax Ave., Denver, CO 80203-1784

Das 1908 erbaute Colorado State Capitol ist für seine mit 24karätigem Gold überzogene Kuppel bekannt. Colorados Regierungsgebäude liegt am Civic Park Center (Broadway/Colfax Ave.). Die Stufen zum Eingang des Kapitols liegen exakt 1.609 m über dem Meeresspiegel („Mile High City“). 93 Stufen führen zu einer Aussichtsetage unterhalb der goldenen Kuppel mit Aussicht über Downtown bis zu den Gipfeln der Rocky Mountains. Wochentags werden kostenlose Führungen angeboten.

  • Denver Art Museum, 13th & Acoma Street, Denver, CO 80204

Das Denver Art Museum am Civic Center Park zeigt insbesondere Kunst- und Gebrauchsgegenstände von über 150 Indianerstämmen und ist sehr informativ. Die Fassade des Gebäudes besteht aus Glasbausteinen. In 2006 wurde das Museum um das Hamilton Building erweitert, eine architektonische Schöpfung des Stararchitekten Daniel Liebeskind.

  • U.S. Mint, 320 W Colfax Ave, Denver, CO 80202

Die U.S. Mint, einen Block westlich des Civic Center Parks, ist eine Münzprägeanstalt, die hauptsächlich 1-Cent-Stücke („Pennies“) prägt. Jährlich werden etwa 10 Milliarden Geldstücke hergestellt. Besuchern wird bei Kurzführungen ein Blick hinter die Kulissen gewährt; kostenlose Tickets gibt es am Eingang Cherokee St.). Die U.S. Mint ist auch die zweitgrößte Lagerstätten für Amerikas Goldreserven.

  • 16th Street Mall, 1201 16th St & Lawrence, Denver, CO 80202

Denvers Glanzmeile ist die 16th Street Mall, die zwischen Broadway und Market St. auf einer Länge von genau einer Meile Fußgängerzone ist. Hier gibt es Straßencafes, Imbissstände, Kaufhäuser und Boutiquen. Zum Einkaufszentrum Tabor Mall an der Ecke Lawrence St. verkehren im Minutentakt Gratis-Pendelbusse. Der westlich gelegene

  • Writer Square, 1512 Larimer Street, Unit R-36, Denver, CO 80202

ist mit nostalgischen Gaslaternen bestanden. Zwei Blocks weiter westlich folgt der

  • Larimer Square, 1430 Larimer St., Suite 200, Denver, CO 80202

mit restaurierten viktorianischen Fassaden, einst das Zentrum der Geschäfts- und Finanzwelt, heute Sitz von Restaurants, Straßencafes, Nachtclubs und Galerien.

  • Museum of Natural History, 2001 Colorado Blvd.
Das Museum of Natural History ist ein naturgeschichtliches Museum mit guter Ausstellung zu Dinosauriern und den Indianern Nordamerikas.

Das Museum of Natural History ist ein naturgeschichtliches Museum mit guter Ausstellung zu Dinosauriern und den Indianern Nordamerikas.

Das Museum of Natural History ist ein naturgeschichtliches Museum mit guter Ausstellung zu Dinosauriern und den Indianern Nordamerikas. Es beinhaltet ein IMAX-Kino und ein Planetarium mit Sternen- und Lasershow.

  • Colorado Historical Society & Museum, 1300 Broadway, Denver, CO 80203

Die Geschichte der Ureinwohner Amerikas, der Büffeljäger, Goldsucher, Revolverhelden, der spanischen Eroberer, der Eisenbahn und Industrialisierung sowie weitere geschichtliche Aspekte werden hier in Dioramen und Ausstellungen eindrucksvoll präsentiert.

  • Molly Brown House Museum, 1340 Pennsylvania, Denver, CO 80203

Molly Brown überlebte den Untergang der Titanic und machte hieraus den Mythos der « Unsinkbaren » (unsinkable). Ihr Wohnhaus ist im original viktorianischen Stil restauriert und Besichtigungen zugänglich.

  • Museum of Contemporary Art, Ecke 15th und Delgany St.

Der Neubau des Museum ist seit dem 28. Oktober 2007 geöffnet . Der Bau ist ein Entwurf des englischen Stararchitekten David Adjaye.

  • Six Flags Elitsch Gardens, 2000 Elitch Circle, Denver, CO 80204-1887

Six Flags Elitch Gardens ist ein Themenpark am westlichen Rand von Downtown mit mehr als 40 Fahrgeschäften, einem in viktorianischem Stil erbauten Dorf, Theater, Seen und Blumengärten. Geöffnet von Ende Mai bis Anfang September.

  • Wildlife Experience, 10035 Peoria St. Parker, CO 80134

Ende August 2002 öffnete dieses 50 Millionen Dollar teure Projekt, eine Mischung aus Kunst- und Naturhistorischem Museum. Den Besuchern sollen Erkenntnisse über das Leben in Natur und Wildnis vermittelt werden. Gezeigt werden Ölgemälde und Metallskulpturen namhafter Künstler, etwa von Robert Bateman, Guy Coheleach, Larry Fanning, Fred Machetanz, Ted Blaylock und Nancy Glazier. Zusätzlich gibt es Fotoausstellungen, Wechselausstellungen, interaktive Ausstellungsstücke und ein 315 Sitz umfassendes IMAX-Theater, in dem Filme über Abenteuer in der Natur gezeigt werden. Filme werden jeweils zur vollen Stunde ab 10 Uhr gezeigt.

  • Denver Zoo, 2300 Steele Street Denver, CO 80205-4899

Der Zoo von Denver besitzt über 4.000 Tiere aus 700 Arten. Neuester Publikumsliebling (Stand August 2002) ist der junge Grizzly Bear Kootenai (Kuut-Nie), benannt nach einem Fluss in Montana, in dessen Nähe das Grizzlyjunge verwaist gefunden worden ist.

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Denver finden Sie unter www.getyourguide.de.

Zeitungen

Die bekanntesten Zeitungen in Denver sind Denver Post und Denver Rocky Mountain News, beides Morgenzeitungen.

Rundfunk

Wetter und Nachrichten gibt es regelmäßig auf KOA (850 AM); die Station KCFR (90,1 FM) ist Mitglied des National Public Radio.

Einkaufen

  • Colorado Mills, 14520 West Colfax Avenue Lakewood, CO 80401

Zum Thanksgiving 2002 öffnet das 250 Millionen Dollar teure Einkaufscenter Colorado Mills, nur 10 Meilen von Downtown Denver entfernt in Lakewood. Das Motto lautet „Disneyland meets outlet mall“ und so werden die 18 Hauptgeschäfte und etwa 200 Spezialläden und Restaurants durch viele Leuchtreklamen und andere Lichtobjekte, Musik und Unterhaltungsangeboten „gerahmt“. In der E-Street gibt es Outdoor-Aktivitäten in der Form eines Skateboard-Parks, einer Kletterwand, einem Museum und weiteren Angeboten. Folgen sollen ein Komplex mit Outlet-Stores, etwa von Saks Fifth Avenue und Neiman Marcus.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in Denver finden Sie unter www.booking.com.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise