Los Angeles – die Stadt der Stars und Millionäre

Los Angeles, L.A., Hollywood. Das sind die Namen, das ist der Stoff, aus dem die Träume sind. Stoff, aus dem natürlich auch Reiseträume gemacht sind. Los Angeles ist ganz sicher kein Ziel für Leute, die gern in antiken Ruinen herumbuddeln oder die den ganzen Tag in einem Museum Unterschlupf suchen.

Los Angeles, L.A., Hollywood. Das sind die Namen, das ist der Stoff, aus dem die Träume sind. Stoff, aus dem natürlich auch Reiseträume gemacht sind. Los Angeles ist ganz sicher kein Ziel für Leute, die gern in antiken Ruinen herumbuddeln oder die den ganzen Tag in einem Museum Unterschlupf suchen.

Los Angeles ist ein pulsierendes Herz der Gegenwart, eine lebendige, luxuriöse Metropole mit einer florierenden Traumindustrie, die die ganze Welt be- und verzaubert. Wer hierher kommt, der kann, falls er sie erkennt, im Supermarkt Weltstars treffen, opulent einkaufen, Restaurants und Bars in vollen Zügen genießen. Man muss allerdings auch darauf vorbereitet sein, den Schattenseiten des Glamourlebens zu begegnen. Nicht alle in L.A. sind Gewinner – es gibt auch die lost Angels!

Vorsicht Kamera!

Diejenigen aber, die es in Hollywood geschafft haben, werden auf jeden Fall irgendwann etwas mit und in den Universal Filmstudios zu tun gehabt haben. Ein Besuch der „Universal Studios“ ist ein unverzichtbares Highlight jeder L-A.-Reise. Hier bekommt der Besucher einen guten Eindruck davon, wie Blockbuster wie „E.T.“, „Shrek“ oder „Jurassic Park“ entstanden sind. Aber Vorsicht, das hört sich deutlich harmloser an, als es tatsächlich ist. Man sollte nicht vergessen, dass die Studios ein wichtiger Teil der „Traumfabrik Hollywood“ sind. Da kann es schon mal zu plötzlichen Erdbeben, zu Wassereinbrüchen und Haiattacken kommen. Ein Ersatz-T-Shirt in der Handtasche kann also nicht schaden. Ansonsten: viel Vergnügen! Dieses Erlebnis bleibt mit Sicherheit unvergessen, egal, ob man fünf Jahre alt ist oder 75. Direkt am Eingang zu den Studios befindet sich der „Universal City Walk“. Das ist eine spannende Ansammlung von Restaurants, Bars, Nachtklubs, Kinos und Geschäften. Ideal, um sich nach dem Besuch der Studios zu stärken. Der „City Walk“ lohnt sich aber auch als Sehenswürdigkeit für sich. Apropos Walk. Ein Muss für jeden Besucher von L.A. ist natürlich der „Walk of Fame“. Er befindet sich dort, wo sich der Hollywood Boulevard und die Vine Street kreuzen. Inzwischen haben dort mehr als 2500 Künstler und Bands ihren ganz persönlichen Stern.

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Los Angeles finden Sie auf www.getyourguide.de.

Zeit für Kunst

Los Angeles ist ein pulsierendes Herz der Gegenwart, eine lebendige, luxuriöse Metropole mit einer florierenden Traumindustrie, die die ganze Welt be- und verzaubert.

Los Angeles ist ein pulsierendes Herz der Gegenwart, eine lebendige, luxuriöse Metropole mit einer florierenden Traumindustrie, die die ganze Welt be- und verzaubert.

Zeit für Kunst, die sollte man sich in Los Angeles unbedingt nehmen. Am Wilshire Boulevard liegt nämlich eines der besten Kunstmuseen, die es in den USA gibt. Das „Los Angeles County Museum of Art“ ist eher unter seiner Abkürzung „Lacma“ bekannt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man hier hochkarätige Exponate aus fast allen Kunstepochen zu sehen bekommt. Ob vorchristliche religiöse Kunst, ob Meisterwerke aus Mittelalter und Renaissance oder ob Werke der modernen Kunst – im „Lacma“ hängen sie alle. Auch der angegliederte Museumsshop ist einen Besuch wert. Nicht um Kunst, sondern um die Wunder der Natur geht es im „California Science Center“. Wer im Physik- oder im Chemieunterricht geschlafen hat, der kann sein Wissen hier auf höchst unterhaltsame und anschauliche Weise aufforsten.

L.A. mitten im Leben

Die kalifornische Sonne genießen und dabei den Einwohnern von L.A. beim richtigen Leben über die Schulter gucken? Das geht wunderbar im „Exposition Park Rosengarten“. Knapp 200 Rosensorten blühen hier in jeweils etwa 100 Büschen. Das macht summa summarum rund 20.000 Rosenpflanzen aus, die vom Frühling bis weit in den Herbst hinein einen tollen Duft entfalten. Kein Wunder, dass man hier gern mit den Kindern picknickt, die Mittagspause verbringt oder bei festlichen Anlässen für den Fotografen posiert. Der Rosengarten bietet mitten in der Stadt (701 State Drive) ein angenehmes Plätzchen zum Verschnaufen und Durchatmen. Sehr zu empfehlen!

Los Angeles hat auch Natur

Trotz all dem Hollywoodhype und den superluxuriösen Einkaufsmöglichkeiten sollte man nicht ganz den Aspekt der Naturschönheiten rund um L.A. vergessen.

Die großartige Lage der Stadt, das Klima Kaliforniens und die spektakulären Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind schließlich nicht zuletzt ein Grund dafür, dass so viele Stars sich hier ansiedeln. Die Lage direkt am Pazifik sollte zum Beispiel unbedingt zu einem (zumindest halben) Tag am Strand verführen, Schwimmen und Badespaß inklusive. Wer mag, kann am Nachmittag des gleichen Tages in den umliegenden Bergen im Schnee toben. Wenn das immer noch nicht reicht, dann wartet noch ein anderes Naturabenteuer – eine Nacht in der Wüste. Auch diese romantische Erfahrung ist bei einem Trip nach L.A. ohne Weiteres zu haben.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in Los Angeles finden Sie auf www.booking.com.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise