USA-Aufenthalt – Andere Länder, andere Sitten

Die schönen Landschaften der USA sind das Eine, die außergewöhnlichen Sitten das Andere.

Die USA sind ein riesiger Kontinent. Wer gleich mehrere Bundesstaaten bereist, der sollte deshalb öfter mal seine Armbanduhr überprüfen. Denn nicht nur zu Deutschland besteht ein erheblicher Zeitunterschied. Auch in den USA selbst gibt es unterschiedliche Zeitzonen, die man bei der Planung einer Reise beachten sollte.

Andere Länder, andere Sitten. Das gilt in den USA auch und gerade, wenn es ums Essen geht. Die Tischmanieren unterscheiden sich in einigen Punkten eklatant von den europäischen. Während man in Europa nach dem Essen im Restaurant am Tisch sitzen bleibt und noch in Ruhe weiter trinkt und plaudert, wird das in einem US-Restaurant als Faux Pas betrachtet. Hier isst man im Restaurant, getrunken wird aber anschließend in der Bar oder der Lounge. Und bitte, bitte NIE im Restaurant nach der „toilet“ fragen! Die gibt es zwar, sie wird aber von zivilisierten Menschen ausschließlich als „rest room“ bezeichnet.

Ein besonders heikles Thema in den USA ist das Rauchen. Mag sein, dass auch dort Zigaretten einst nach Abenteuer und Freiheit geschmeckt haben. Wenn das so war, dann ist diese Zeit definitiv vorbei. In öffentlichen Gebäuden ist Rauchen per Gesetz streng verboten. Und selbst dort, wo es eigentlich erlaubt wäre, ist es sozial total verpönt.

USATipps auf Facebook