4. November 2014

Angst vor Terrorismus: USA verschärfen Einreise-Regeln

Aufgrund einer erhöhten Terrorgefahr verschärfen die USA ihre Einreisebestimmungen erneut. Der Fragenkatalog für das ESTA-Verfahren wurde erweitert.

Aufgrund einer erhöhten Terrorgefahr verschärfen die USA ihre Einreisebestimmungen erneut. Der Fragenkatalog für das ESTA-Verfahren wurde erweitert.

ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization und ist ein elektronisches Reisegenehmigungsverfahren, welches vom U.S. Department of Homeland Security (Ministerium für Innere Sicherheit der Vereinigten Staaten) angeboten wird. Aus Angst vor Terrorismus wird das seit 2008 vorhandene Verfahren nun erweitert. Touristen müssen somit bei der Einreise in die USA weitere Angaben zu Namen, Ausweisnummer, Geburtsort und ihrer Erreichbarkeit machen. Die Erweiterung des Fragenkataloges soll helfen, eine unentdeckte Einreise von Islamisten zu verhindern, so berichtet die „Washington Post“. Doch dürften die Warteschlangen an den Flughäfen für viele Touristen zukünftig zur Geduldsprobe werden.

2.000 islamistische Kämpfer bereiten Sorgen

Neben den oben genannten mehr anzugebenden Stammdaten müssen künftig auch alle Bewerber mitteilen, ob sie mehrere Staatsbürgerschaften haben. Auch mögliche Decknamen oder Pseudonyme sollen genannt werden. Vor dem 3. November gestellte Anträge sind nicht von der Änderung betroffen.

Heimatschutzminister Jeh Johnson machte darauf aufmerksam, dass die neuen Auflagen „rechtmäßige Reisen“ nicht behindern. Das sogenannte „Visa Waiver“-Programm, an dem sich mehr als 30 Staaten beteiligen, hat den Vorteil, dass statt eines Visumantrages nur ein Einreiseantrag gestellt werden muss. Die dafür notwendige ESTA-Bescheinigung kostet mit 14 US-Dollar umgerechnet circa 11 Euro und ist zwei Jahre lang gültig.

Grund der derzeitigen Sorge sind etwa 2.000 islamistische Kämpfer aus Europa und Australien, die sich aktuell in Syrien aufhalten. Mit den neuen Änderungen soll verhindert werden, dass diese Personen in die USA einreisen können.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

Mietwagen für Ihre USA-Reise

Tipps für Ihre USA-Reise