Aktuelle Geheimtipps für USA-Reisende

Auf der Reisemesse IPW in Orlando (30. Mai bis 3. Juni) wurden viele neue Attraktionen vorgestellt, welche die USA für Reisende noch attraktiver macht.

Booking.com

Inhaltsverzeichnis
Kennedy Space Center bekommt Hall of Fame | Detroit bekommt neue Straßenbahn | California Tower öffnet wieder für Besucher | Neues Riesenrad in Atlantic City | Edgar Allan Poe House öffnet in Baltimore

Bereits seit einer halben Ewigkeit ist die Reisemesse IPW maßgeblich für die Entwicklung in der Tourismusbranche. Die diesjährige Messe fand vom 30. Mai bis zum 3. Juni im Orange County Convention Center in Orlando, Florida statt. Mehr als 1.000 Stände und 5.000 Teilnehmer erwarteten Besucher aus 70 verschiedenen Ländern. Viele neue touristische Attraktionen wurden angekündigt, einige davon stellen wir ihnen vor.

Kennedy Space Center bekommt Hall of Fame

Das John F. Kennedy Space Center ist der Weltraumbahnhof der NASA auf Merritt Island in Florida.
Das John F. Kennedy Space Center ist der Weltraumbahnhof der NASA auf Merritt Island in Florida.

Wie das Kennedy Space Center in Florida kürzlich mitteilte, wird das Weltraumzentrum um eine „Hall of Fame“ erweitert. Die Attraktion, welche „Heroes and Legends“ heißen soll, ehrt berühmte Persönlichkeiten aus der amerikanischen Raumfahrtgeschichte. Durch aufwendige Spezialeffekte soll den Besuchern die Gefahr früherer All-Missionen näher gebracht werden. Das Highlight der „Hall of Fame“ ist ein eigenes 3D-Kino.

Vom Kennedy Space Center aus starten seit 1968 alle bemannten Raumflüge der USA. Das 55 Kilometer lange und 10 Kilometer breite Gelände mit einer Gesamtfläche von circa 567 Quadratkilometern ist gigantisch. Auch die Beschäftigungszahlen suchen ihresgleichen: 17.000 Menschen arbeiten im Kennedy Space Center. Die Eröffnung der „Hall of Fame“ ist für 2016 geplant.

Detroit bekommt neue Straßenbahn

Detroit soll Ende des kommenden Jahres eine neue Straßenbahn bekommen. Die fünf Kilometer lange „M-1 Rail“ soll entlang der zentralen Woodward Avenue insgesamt 20 Stationen anfahren, so die Tourismusvertretung der Stadt.

California Tower öffnet wieder für Besucher

Der Blick vom California Tower reicht bis nach Mexiko.
Der Blick vom California Tower reicht bis nach Mexiko.

Darauf haben viele Menschen gewartet: Nach 80 Jahren ist der California Tower im Balboa Park in San Diego wieder für Besucher geöffnet. Wenn das Tourismusbüro der Stadt für den California Tower wirbt, legt es viel Wert darauf, die Aussicht zu betonen: Der Blick von oben reicht bis nach Mexiko und ist tatsächlich jeden Cent wert.

Auf den geführten Besuchertouren wird auch das anthropologische Museum of Man besichtigt, welches sich im angegliederten California Building befindet. Das Gebäude wurde im Jahre 1915 zur Eröffnung des Panamakanals gebaut und feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag.

Fährtouren mit deutschem Audio-Guide ab Pier 39

Ab dem Pier 39 steht Touristen auf Bootsfahrten in San Francisco ab sofort ein Audio-Guide in deutscher Sprache zur Verfügung. Das teilten Pier 39 und der Fähranbieter Blue & Gold Fleet mit. Passagiere können den Guide per Wifi über ihr Smartphone oder Tablet nutzen. Über diesen Wifi-Zugang lassen sich während der Tour auch historische Fotos anzeigen.

Die Fahrten führen zur Golden Gate Bridge und zur ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz.

Neues Riesenrad in Atlantic City

In Atlantic City in New Jersey gibt es zukünftig ein neues Riesenrad. Im Freizeitpark Steel Pier sollen etwa 50.000 Besucher monatlich das neue 60 Meter hohe Riesenrad genießen können. Das kündigte das Fremdenverkehrsbüro von Atlantic City an. Der 1898 eröffnete Vergnügungspark brannte in den 1980er-Jahren ab, wurde jedoch wieder neu errichtet.

Edgar Allan Poe House öffnet in Baltimore

Ab dem 27. Dezember 2015 ist es möglich, das alte Wohnhaus des berühmten Schriftstellers Edgar Allan Poe zu besichtigen. Das in Baltimore gelegene Haus, in dem Poe zwischen 1833 und 1835 wohnte, ist an den Wochenenden zwischen 11 und 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Poes House, das noch zahlreiche Einrichtungsgegenstände enthält, kostet für Erwachsene sechs Dollar. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei.