12. August 2015

Wahr oder falsch? Eine alternative Führung durch Las Vegas

Las Vegas ist die farbenfrohe, glamouröse und fabelhafte Perle des US-Bundesstaats Nevada. Sie ist eine der meistbesuchten Städte der Vereinigten Staaten und vor allem für ihre weltbekannten Kasinos, schillernden Shows und atemberaubenden Lichter berühmt.

Las Vegas ist die farbenfrohe, glamouröse und fabelhafte Perle des US-Bundesstaats Nevada. Sie ist eine der meistbesuchten Städte der Vereinigten Staaten und vor allem für ihre weltbekannten Kasinos, schillernden Shows und atemberaubenden Lichter berühmt.

Doch während ein durchschnittlicher Tourist die “Sin City” für nur dreieinhalb Tage besucht, gibt es auch tausende von Menschen, die hier das ganze Jahr über leben. Für sie ist Las Vegas nicht nur ein Ort zum Zocken und Feiern und es kann sehr ermüdend sein, die vielen Besucher und ihre falschen Ansichten ständig korrigieren zu müssen. Um den Einwohnern der Stadt das Leben ein wenig leichter zu machen, haben wir ein wenig Licht in einige der Mythen der Stadt gebracht.

In Las Vegas zockt jeder

Las Vegas ist bekannt für seine unzähligen Kasinos und wird nicht ohne Grund „Die Stadt, die niemals schläft“ genannt.

Las Vegas ist bekannt für seine unzähligen Kasinos und wird nicht ohne Grund „Die Stadt, die niemals schläft“ genannt.

Dieses Gerücht ist wohl eines der hartnäckigsten der Stadt im US-Bundesstaat Nevada. Doch wenn man nicht gerade ein professioneller Pokerspieler ist, dann kann man es sich gar nicht leisten, jeden Tag ein Kasino aufzusuchen. Die meisten Besucher kommen nur für einen schnellen Nervenkitzel nach Las Vegas und bringen auch dementsprechend viel Geld mit, doch wer hier lebt, der kann nicht ständig Geld ausgeben als sei er im Urlaub. Viele Menschen kommen einfach nur gerne nach Vegas, um den Luxus der großartigen Hotels zu genießen, um das fantastische Essen zu kosten und um einigen der erstklassigen Shows beizuwohnen.

Abseits des Strips gibt es nichts zu sehen

Der Las Vegas Strip ist das touristische Zentrum der Stadt, doch oftmals glauben Menschen abseits gäbe es nur einige Häuser und heißen Wüstensand zu sehen. In Wirklichkeit jedoch befinden sich abseits des Strips zahlreiche Gemeinden in den Menschen ein vollkommen normales, amerikanisches Leben führen. Besuchen Sie zum Beispiel die Hoover-Talsperre am wunderschönen Lake Mead, spielen Sie Golf im Angel Park oder gehen Sie im spektakulären Red Rock Canyon wandern. Las Vegas ist deutlich facettenreicher als viele vielleicht glauben mögen.

Las Vegas ist eine Stadt für Erwachsene

Aufgrund der vielen Kasinos glauben viele Menschen, dass man Kinder lieber nicht mit nach Las Vegas bringen sollte. Dabei gibt es zahllose familienfreundliche Attraktionen in Las Vegas zu entdecken. Machen Sie zum Beispiel eine Gondelfahrt im Venetian Hotel mit, besuchen Sie das weltberühmte Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds und schauen Sie den Haien im Shark Reef Aquarium of Mandalay Bay beim Schwimmen ihrer Runden zu. Auch die spektakuläre Wassershow des Bellagio-Brunnens und die Ethel M Schokoladenfabrik sind bei Kindern immer ein großer Hit. Ebenfalls ein fantastisches Ausflugsziel ist der Mount Charleston, welcher nur ca. 35 Meilen von Las Vegas entfernt ist. Hier ist nichts mehr von der warmen Wüstenluft zu spüren, denn der Berg ist mit Schnee bedeckt.

Las Vegas hat seinen Besuchern und seinen Einwohnern deutlich mehr zu bieten als nur Partys und Kasinos. Wer sich abseits der ausgetretenen Touristenpfade wagt, der kann hier eine ganz eigene Welt entdecken, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene allerhand zu bieten hat.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise