4. August 2016

Polizei in Boston verteilt Gratis-Eis

Mit einem wunderschön dekorierten Eiswagen versucht die Polizei in Boston ihr Image wieder aufzupolieren. Den rund 80.000 Euro teuren Wagen ziert die Aufschrift „Gratis-Eis“. Foto: Boston Police Department

Foto: Boston Police Department

Mit einem wunderschön dekorierten Eiswagen versucht die Polizei in Boston ihr Image wieder aufzupolieren. Den rund 80.000 Euro teuren Wagen ziert die Aufschrift „Gratis-Eis“.

Nach den vielen tödlichen Fällen von Polizeigewalt in den USA versuchen einige Reviere, ihr Image wiederherzustellen. Die Idee der Polizei in Boston ist grandios: Mit einem eigenen Eiswagen möchte sich das Boston Police Department vor allem bei Kindern beliebt machen. Der rund 80.000 Euro teure Eiswagen soll dazu dienen, Gratis-Eis zu verteilen. Polizeichef William Evans stellte den in blau und weiß dekorierten Wagen am Dienstag vor. Die Aufschrift des Wagens lautet „free ice cream“ – „Gratis-Eiscreme“. Eine Aktion, die sich schon jetzt zu lohnen scheint: Dem Twitter-Account der Bostoner Polizei, auf dem viele Bilder und Videos der Eis-Aktion verbreitet werden, folgen schon jetzt fast 400.000 Menschen.

 

Facebook-Video aus Halifax zeigt Anspannung

Die gute Stimmung, die der Wagen zwischen meinen Beamten und den jungen Leuten in unserer Stadt erzeugt, ist unbestreitbar und bemerkenswert“, so Evans. Gleichzeitig räumt der Polizeichef ein, dass er denjenigen, der ihm vor 30 Jahren gesagt hätte, dass ein Eiswagen Teil der Bostoner Polizei würde, „für verrückt gehalten“ hätte. Der neue Wagen wurde der Polizei der US-Ostküstenmetropole von einer Stiftung zur Verfügung gestellt. Zwar soll der Eiswagen nicht alltäglich zum Einsatz kommen, wird aber so manche Veranstaltung bereichern und auch an sehr heißen Tagen zur Stelle sein. Vornehmlich möchte die Polizei mit dem Eiswagen einen guten Draht zu den Kindern der Stadt entwickeln.

Auch die Polizei in Halifax verteilt Gratis-Eis. Allerdings zielt dieser Service nicht nur auf Kinder ab. Ein Facebook-Video zeigt eine Szene aus Halifax, in der eine Afroamerikanerin von der Polizei angehalten wird. Bis zur Auflösung durch den Beamten ist der Frau die Unsicherheit ins Gesicht geschrieben. Ein Umstand, der zeigt, wie angespannt die Gemüter derzeit sind.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise