13. September 2016

Von Leipzig nach New York: Airline plant Direktflüge

Ab 2017 soll es eine Direktverbindung zwischen dem Flughafen Leipzig/Halle und New York City geben. Die „Pakistan International Airlines“ (PIA) möchte ihr Drehkreuz Manchester nach Leipzig verlegen.

Ab 2017 soll es eine Direktverbindung zwischen dem Flughafen Leipzig/Halle und New York City geben. Die „Pakistan International Airlines“ (PIA) möchte ihr Drehkreuz Manchester nach Leipzig verlegen.

Erstmals soll es ab dem kommenden Jahr eine Direktverbindung vom Flughafen Leipzig/Halle nach New York City geben. Bislang fliegt die „Pakistan International Airlines“ die Weltmetropole über das Drehkreuz Manchester an, möchte diesen Standort aber im Sommer 2017 nach Leipzig verlegen. Das meldet das österreichische Luftfahrtportal „Austrian Aviation“ unter Berufung auf einen leitenden PIA-Manager. Eine Boeing 777 soll zunächst von Islamabad, der zehntgrößten Stadt Pakistans, nach Leipzig/Halle und von dort aus weiter nach New York City fliegen.

„Pakistan International Airlines“ möchte Drehkreuz verlegen

Die für die Verbindung eingesetzte Boeing 777 fliegt von Islamabad zunächst nach Leipzig, wo die Passagiere ein- und aussteigen können. Nach kurzer Transitzeit soll die Maschine dann weiter über den Atlantik nach New York City fliegen. Für die Verlegung des Drehkreuzes von Manchester nach Leipzig/Halle nennt die „Pakistan International Airlines“ vor allem Kostengründe und die Tatsache, dass dadurch 30-45 Minuten an Transitzeit eingespart würden. Darüber hinaus liege Leipzig zentraler als der bisherige Zwischenstopp Manchester. Schon jetzt habe die Airline die Genehmigung erhalten, in Deutschland Fracht zu transportieren und Passagiere ein- sowie aussteigen zu lassen. Auch die Bewilligungen seitens der USA seien bereits erteilt worden. Die „Pakistan International Airlines“ fliegt derzeit nicht nach Deutschland, hat in der Vergangenheit auf dem Weg zwischen den USA und Pakistan aber bereits Zwischenstopps in Frankfurt am Main eingelegt.

„Ja, es gibt Planungen von Pakistan International Airlines“

Uwe Schuhart, Sprecher des Flughafens Leipzig/Halle, zu TAG24: „Ja, es gibt Planungen von Pakistan International Airlines, Flüge über Leipzig/Halle anzubieten. Konkret können wir dazu aber noch nichts sagen“. Die pakistanische Fluggesellschaft „Pakistan International Airlines“ verfügt über 38 Flugzeuge und fliegt zahlreiche Ziele innerhalb Pakistans sowie verschiedene Ziele in Asien und Europa an. Bis zum Jahr 2020 plant die Airline mit bis zu 60 Flugzeugen, möchte sich also deutlich vergrößern. Zum Vergleich: Die Lufthansa betreibt mit allen Tochter-Fluggesellschaften mehr als 700 Flugzeuge. Auch für den Flughafen kann die neue Verbindung einen deutlichen Image-Gewinn darstellen. Aufgrund des derzeit schwierigen Türkei-Geschäftes brachen die Passagier-Zahlen des Airports um 4,2 Prozent zum Vorjahr ein. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres wurden dort rund 1,2 Millionen Passagiere befördert.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise