6. Juli 2017

Airlines heben Laptop-Verbot auf Flügen in die USA auf

Vor wenigen Tagen erlaubten die USA unter gewissen Voraussetzungen die Mitnahme von Laptops im Handgepäck auf Flügen in die USA. Nun ziehen die ersten Airlines ihre Laptop-Verbote zurück.

Vor wenigen Tagen erlaubten die USA unter gewissen Voraussetzungen die Mitnahme von Laptops im Handgepäck auf Flügen in die USA. Nun ziehen die ersten Airlines ihre Laptop-Verbote zurück.

Nachdem die Vereinigten Staaten von Amerika vor wenigen Tagen die Mitnahme von Laptops im Handgepäck auf Flügen in die USA unter bestimmten Voraussetzungen erlaubten, ziehen nun einige Airlines nach. Viele Fluggesellschaften heben diese Regelung nun auf. Zum Beispiel dürften bei Flügen vom Istanbuler Atatürk-Flughafen in die USA wieder alle elektronischen Geräte mit an Bord genommen werden, teilte Turkish Airlines mit. Die Fluggesellschaft gab auch bekannt, dass insgesamt 1.087 Flüge von dem Verbot beeinflusst wurden. In der vergangenen Woche hatte die Türkei begonnen, Röntgen- und Ultraschallgeräte am Flughafen Atatürk für das Scannen von Gepäck zu nutzen.

Ausführliche Scans aller elektronischen Geräte

Nach monatelangem Hin und Her scheint es eine Lösung zu geben: Laptops bleiben auf Flügen in die USA erlaubt, allerdings werden deutlich schärfere Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt.

Nach monatelangem Hin und Her scheint es eine Lösung zu geben: Laptops bleiben auf Flügen in die USA erlaubt, allerdings werden deutlich schärfere Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt.

Erst im März hatten die USA einige elektronische Geräte im Handgepäck für Nonstop-Flüge von zehn Airports in Nordafrika, dem Nahen Osten und der Türkei verboten. In der vergangenen Woche hatte das US-Ministerium für Heimatschutz (DHS) ein Ende des Verbots angekündigt, sofern die Fluggesellschaften schärfere Sicherheitsvorschriften umsetzen. Darunter zum Beispiel intensivere Personenkontrollen und ausführliche Scans aller elektronischen Geräte, die größer sind als ein Smartphone: also Laptops, Tablet-Computer, E-Book-Reader oder Kameras. Auch bei Flügen aus Dubai wurde das Verbot nach Angaben der Emirates Airline bereits aufgehoben. Die in Abu Dhabi sitzende Etihad Airways gab vor einigen Tagen bekannt, das das Laptop-Verbot von auf Sicherheit spezialisierten US-Beamten aufgehoben wurde, nachdem die Richtlinien umgesetzt wurden. Die saudi-arabische Airline Saudia teilte mit, dass sie derzeit noch an der Umsetzung der neuen Sicherheitsmaßnahmen arbeite, dieser Prozess aber bis Mitte des Monats abgeschlossen sein soll.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise