14. Juni 2017

Flüge von Leipzig nach New York erneut verschoben

Vor rund einem Dreivierteljahr kündigte die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines (PIA) an, im Sommerflugplan 2017 von Leipzig nach New York zu fliegen. Jetzt wurde der Start erneut verschoben!

Vor rund einem Dreivierteljahr kündigte die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines (PIA) an, im Sommerflugplan 2017 von Leipzig nach New York zu fliegen. Jetzt wurde der Start erneut verschoben!

Wie wir berichteten, wartete die Fluggesellschaft Pakistan International Airlines (PIA) im Februar dieses Jahres lediglich auf eine Genehmigung, um mit den geplanten Direktflügen zwischen Leipzig und New York zu starten. Seit März dieses Jahres liegt diese Genehmigung vor. Doch nun wurde der Start der Verbindung, der in diesem Monat über die Bühne gehen sollte, erneut verschoben. „Die Verbindung wird es doch nicht in den Sommerflugplan schaffen“, so Flughafensprecher Uwe Schuhart gegenüber BILD. „Wir stehen regelmäßig in Kontakt mit PIA und müssen abwarten.

Start der Verbindung auf November verschoben

Zunächst wurde der Starttermin im März auf Juni verschoben. Flughafenchef Schuhart kündigte vor wenigen Monaten an, dass der Flug „ab der ersten Hälfte des Sommerflugplans 2017 starten“ wird. Für die Verbindung zwischen dem Flughafen Leipzig/Halle und der US-amerikanischen Metropole möchte die Fluggesellschaft PIA unbedingt einen neuen Airbus A330 einsetzen. Doch da der deutsche Manager Bernd Hildenbrand wegen Korruptionsverdachts gefeuert wurde, geriet die Bestellung ins Stocken. Zunächst wurde der Start der Direktverbindung Leipzig – New York auf den im November beginnenden Winterflugplan verlegt. Ob die Strecke dann im November allerdings tatsächlich an den Start geht, ist momentan noch fraglich. Die „Pakistan International Airlines“ verfügt über 38 Flugzeuge und plant bis 2020 eine Aufstockung auf bis zu 60 Flugzeuge.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise