15. August 2017

Insolvenz von Air Berlin: Ist meine USA-Reise in Gefahr?

Air Berlin hat Insolvenz angemeldet. Zuvor hatte Großaktionär Etihad Airways der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft den Geldhahn zugedreht. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten für alle Kunden von Air Berlin.

Air Berlin hat Insolvenz angemeldet. Zuvor hatte Großaktionär Etihad Airways der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft den Geldhahn zugedreht. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten für alle Kunden von Air Berlin.

Air Berlin ist pleite und hat offiziell einen Insolvenzantrag gestellt. Nachdem der Geldgeber Etihad Airways seine Zahlungen einstellte, blieb der zweitgrößten Fluggesellschaft Deutschlands keine andere Wahl. Erst kürzlich gab Air Berlin bekannt, viele weitere USA-Flüge zu planen. Ein 150 Millionen Euro schwerer Kredit der Bundesregierung soll den Flugbetrieb der Airline für rund drei Monate lang sichern, so Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD). Zugleich ist von einer Übernahme durch die Lufthansa die Rede. Auch die britische Airline Easyjet soll interessiert sein. Parallel zu allen Spekulationen herrscht bei Passagieren große Unsicherheit. Wie geht es nun weiter?

Gilt mein Ticket noch?

Da ein Ticket ein Vertrag zwischen der Airline und dem Fluggast ist, hat jeder Besitzer eines Tickets auch einen Anspruch auf Beförderung. Der 150-Millionen-Euro-Kredit der Bundesregierung stellt sicher, dass sich zumindest in den nächsten rund drei Monaten nichts am Flugplan ändert. Auch für diejenigen, die derzeit im Urlaub weilen und auf ihren Rückflug mit Air Berlin warten, ändert sich nichts. Tickets können aber laut Air Berlin nicht umgetauscht werden, da sie jetzt zur Insolvenzmasse gehörten.

Sollte mein Flug nicht stattfinden – bekomme ich eine Entschädigung?

Grundsätzlich gibt es in einem solchen Fall den Anspruch, das Geld erstattet zu bekommen. Es gelten die gleichen Rechte wie bei verspäteten oder annulierten Flügen. Bei Verspätungen von mehr als drei Stunden haben Passagiere einen Anspruch auf eine Entschädigung zwischen 250 Euro und 600 Euro. Allerdings hängt die Höhe der Erstattung stark mit dem Verlauf des Insolvenzverfahrens ab. Bei einer ungünstigen Entwicklung des Insolvenzverfahrens kann es passieren, dass Flüge ausfallen. Die Tickets werden dann nicht erstattet.

Was passiert mit meiner Pauschalreise?

Nichts. Da bei einer Pauschalreise der Vertrag mit dem Reiseveranstalter und nicht mit der Airline abgeschlossen wird, muss sich der Reisende keine Gedanken machen. Sollte Air Berlin nicht fliegen, dann muss der Reiseveranstalter für eine alternative Reisemöglichkeit sorgen.

Kann ich noch Flüge bei Air Berlin buchen?

Ja, können Sie. Allerdings warnen viele Experten davor, jetzt noch Air-Berlin-Flüge zu buchen. Denn wirklich sicher ist eine Beförderung nur in den nächsten Monaten. Und zwar so lange, wie das von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Geld noch vorhanden ist.

Kann ich mein Ticket zurückgeben?

Jein. Natürlich können Sie von Ihrem Flug zurücktreten. Allerdings haben sie dann die entsprechenden Storno-Gebühren zu zahlen.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

Mietwagen für Ihre USA-Reise

Tipps für Ihre USA-Reise