24. Mai 2018

Ohne Freigepäck: Neuer Economy-Light-Tarif bei der Lufthansa

Was in Europa schon lange gilt, ist ab dem Sommer auch für Nordamerikaflüge möglich. Denn die Lufthansa bietet ihren günstigen Economy-Light-Tarif in Kürze auch für Langstreckenflüge in die USA und nach Kanada an.

Was in Europa schon lange gilt, ist ab dem Sommer auch für Nordamerikaflüge möglich. Denn die Lufthansa bietet ihren günstigen Economy-Light-Tarif in Kürze auch für Langstreckenflüge in die USA und nach Kanada an. Es wird der günstigste der Economy-Tarife der Fluggesellschaft sein, die erst vor kurzem als erste Fluggesellschaft in Europa von Skytrax mit fünf Sternen ausgezeichnet wurde.

Details über die genauen Preise sind jedoch aktuell noch nicht bekannt.

Tickets ohne Zusatzgepäck

Der günstige Economy-Light-Tarif wird für Flüge von Lufthansa, Brussels Airlines, Austrian Airlines und Swiss angeboten.

Der günstige Economy-Light-Tarif wird für Flüge von Lufthansa, Brussels Airlines, Austrian Airlines und Swiss angeboten.

Der günstige Light-Tarif, der auf Europastrecken bereits seit 2015 angeboten wird, unterscheidet sich von anderen Tarifen insbesondere dadurch, dass er ohne aufzugebendes Freigepäck angeboten wird. Zudem gibt es Unterschiede im Bereich Sitzplatz-Reservierung und bei den Umbuchungs- und Stornierungsoptionen.

Standardmäßig enthalten im Preis sind der Flug, ein Handgepäckstück mit einem Gewicht bis zu acht Kilogramm und freie Snacks und Getränke. Die Sitzplatzvergabe erfolgt fest beim Check-in und auch Prämien- und Statusmeilen sind enthalten. Bevorzugte Sitzplätze und zusätzliche Gepäckstücke können bei Bedarf dazugebucht werden. Im Vergleich zum nächsthöheren Tarif der Lufthansa „Economy Classic“ fehlen das im Classic-Tarif enthaltene Gepäckstück (1 x 23 kg) sowie die Sitzplatzreservierung. Umbuchungen sind im Light-Tarif nicht, im Classic-Tarif jedoch kostenpflichtig möglich.

Der Tarif wird für Flüge von Lufthansa, Brussels Airlines, Austrian Airlines und Swiss angeboten.

Reaktion auf Angebote von Billigfliegern

Mit dem Economy-Light-Tarif reagiert die deutsche Fluggesellschaft auf Angebote von Billigfliegern wie Wow und Norwegian. Auch andere klassische Netzgesellschaften bieten entsprechende Tarife an, so etwa British Airways, Air France, American und Delta.

Man möchte mit diesem neuen Angebot künftig neben Qualität auch mit günstigen Ticketpreisen punkten. Ein erster Test auf Strecken von Skandinavien nach Nordamerika ab Oktober verlief sehr vielversprechend. Zusätzlich wird derzeit von Swiss ab Genf getestet, Flüge auf Kurz- und Mittelstrecken ohne kostenlose Snacks und Getränke anzubieten. Für andere Strecken ist diese Neuerung derzeit jedoch nicht geplant.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise

Tickets für Ihre USA-Reise