Die besten Sprachreiseziele in den USA

Partner von Marco Polo

Grand Canyon, Niagara Falls, Mount Rushmore, Route 66, Yosemite National Park… Sie könnten Jahre in den USA verbringen und Ihnen blieben noch immer unzählige Orte zum Entdecken. Und auch als Sprachreiseziel haben die USA jede Menge zu bieten.

Inhaltsverzeichnis
1. New York City | 2. San Francisco | 3. Boston | 4. Miami | Nashville | 6. Los Angeles | 7. Washington D.C. | 8. Chicago | 9. Honolulu | 10. Denver

Die Kulisse Ihres Englischkurses in den USA scheint Hollywood entsprungen. Während Sie Ihre Sprachkenntnisse verbessern, lernen Sie nicht nur die freundlichen Einheimischen kennen, sondern auch eine Kultur, die so vielfältig ist wie faszinierend. Im Folgenden verraten wir Ihnen, welches die besten Reiseziele für Sprachreisen in die USA sind. Bereit fürs große Abenteuer?

1. New York City

New York City ist nach wie vor das Traumziel vieler USA-Reisenden.
New York City ist nach wie vor das Traumziel vieler USA-Reisenden.

Der Big Apple ist nicht ohne Grund die meistbesuchte Stadt der USA. Die Metropole lässt sich mit kaum einem anderen Ort der Welt vergleichen! Lernen Sie Englisch direkt am legendären Central Park und genießen Sie die grüne Oase Manhattans beim Joggen, Flanieren oder Picknicken mit Ihren neuen Freunden.

Sie werden schnell verstehen, weshalb New York City „die Stadt, die niemals schläft“ genannt wird. Tagtäglich öffnet irgendwo eine Kunstgalerie ihre Pforten, läuft ein neues Theaterstück oder Musical am Broadway an oder brodeln die innovativsten kulinarischen Trends in den Töpfen eines neueröffneten Restaurants an der nächsten Straßenecke – ganz zu schweigen von den legendären Sehenswürdigkeiten wie dem Empire State Building, der Brooklyn Bridge oder der Freiheitsstatue. Wir sehen nur einen kleinen Nachteil: Sie werden New York nie mehr verlassen wollen!

2. San Francisco

Die Golden Gate Bridge überspannt die Bucht von San Francisco und gilt für viele als ein Symbol für die USA.
Die Golden Gate Bridge überspannt die Bucht von San Francisco.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Kontinents, an der kalifornischen Küste, gilt San Francisco für viele als die europäischste Stadt der USA. Wenn Sie sich für eine Sprachreise nach San Francisco entscheiden, können Sie nach dem Englischunterricht die Gärten des Golden Gate Parks erkunden, am Strand den Wellen des Pazifiks lauschen und am Pier 39 frischen Fisch und Meeresfrüchte genießen, während Sie auf die Fähre nach Alcatraz warten. Das farbenfrohe San Francisco verzaubert nicht nur mit seinem entspannten kalifornischen Lebensstil, sondern bietet auch eine äußerst vielfältigen Kulturszene – die perfekten Voraussetzungen für Ihre Sprachreise.

3. Boston

Das 1630 gegründete und nach einer englischen Stadt benannte Boston nennt sich gern „Wiege der Freiheit“.
Das 1630 gegründete und nach einer englischen Stadt benannte Boston nennt sich gern „Wiege der Freiheit“.

Die pulsierende, geschichtsträchtige Stadt beheimatet zahlreiche berühmte Universitäten (Harvard liegt nur einen Steinwurf entfernt) und ist damit der perfekte Ort für eine Sprachreise. Auch Sportfreaks werden begeistert sein, denn die Fans des heimischen Baseball-Teams Boston Redsox und des Basketball-Teams Boston Celtics werden Sie im Handumdrehen mit ihrem berühmten Enthusiasmus anstecken! Wer gerne am Wasser ist, darf sich ein Abendessen oder ein paar Drinks an der lebhaften Uferpromenade keinesfalls entgehen lassen. Nach dem Englischunterricht können Sie sich bei einem Spaziergang im Grünen im wunderschönen Boston Common entspannen oder die historischen Gebäude der Stadt erkunden – Boston ist eine der ältesten Städte der USA!

4. Miami

Am 18. Juli 1896 wurde Miami mit etwa 300 Einwohnern offiziell zur Stadt ernannt.
Am 18. Juli 1896 wurde Miami mit etwa 300 Einwohnern offiziell zur Stadt ernannt.

Wenn Sie Strand, Kunst, Musik und Latinokultur mögen, ist Miami das perfekte Sprachreiseziel für Sie! Von den weißen Sandstränden und den glitzernden Nachtclubs in South Beach bis zu den spektakulären Graffitis an den Wynwood Walls – Miami hat einen ganz speziellen Charakter. Schlagen Sie sich in Little Havana mit kubanischen Sandwiches den Bauch voll, shoppen Sie bis zum Umfallen im Bayside Marketplace und machen Sie einen Abstecher in die atemberaubenden Everglades und zu den Florida Keys. Während Ihrer Sprachreise in Miami ist Langeweile garantiert ein Fremdwort!

Nashville

Nashville ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Tennessee.
Nashville ist die Hauptstadt des US-Bundesstaats Tennessee.

Sie möchten ins Herz der USA reisen? Entdecken Sie Nashville, Tennessee! Die Musikhauptstadt der Vereinigten Staaten steckt voller Spelunken, in denen Sie beim Line-Dancing zu Countrymusik das Tanzbein schwingen können, und Barbecue-Buden, damit auch Ihre Geschmacksknospen nicht zu kurz kommen. Spitzen Sie die Ohren für den berühmten Südstaatenakzent – und sprechen Sie nach Ihrem erfolgreichen Englischkurs genauso wie die Einheimischen! Nashville ist die neue Modemetropole für Stars und Sternchen und solche, die es werden wollen. Folgen auch Sie dem Ruf der Stadt, in der es immer etwas zu sehen und zu tun gibt.

6. Los Angeles

Für viele Besucher ist Los Angeles das Tor zu Kalifornien.
Für viele Besucher ist Los Angeles das Tor zu Kalifornien.

Wenn wir schon von Stars sprechen: Los Angeles ist ein absolutes Muss während Ihres Besuchs in den USA. Lassen Sie sich bei einer Wanderung im Runyon Canyon Park vom berühmten Hollywood-Schild erleuchten, gehen Sie auf Shoppingtour an der Melrose Avenue, finden Sie Ihren Lieblingsstern auf dem Hollywood Walk of Fame und gönnen Sie sich einen Brunch am Strand von Venice Beach. Was gibt es Besseres, als unter der ewigen Sonne Kaliforniens umgeben von Hollywoodberühmtheiten Englisch zu lernen?

7. Washington D.C.

Washington, ist das nicht ein Bundesstaat an der Westküste? Stimmt. Aber die Hauptstadt Washington D.C. liegt an der Ostküste.
Washington, ist das nicht ein Bundesstaat an der Westküste? Stimmt. Aber die Hauptstadt Washington D.C. liegt an der Ostküste.

Die Hauptstadt der USA sprüht nur so vor Kultur und Geschichte. Sie könnten in jedem einzelnen der Gratismuseen an der National Mall eine ganze Woche damit verbringen, alle Ecken und Winkel auszukundschaften – vom Hope-Diamanten im National Museum of Natural History bis zu Dorothys roten Schuhen im Smithsonian. Ebenda stehen auch das Weiße Haus, das Capitol, das Pentagon sowie das Washington Monument. Doch das ist noch lange nicht alles: Washington D.C. ist ein Mosaik aus zahlreichen Stadtvierteln, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Jedes mit eigener Persönlichkeit, Geschmack und Kultur, sodass Sie sich innert kürzester Zeit zuhause fühlen werden.

8. Chicago

Chicago ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 2,7 Millionen ist sie die drittgrößte Stadt der USA.
Chicago ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees. Mit einer Einwohnerzahl von ca. 2,7 Millionen ist sie die drittgrößte Stadt der USA.

Chicago liegt am Ufer des Lake Michigan im mittleren Westen der Vereinigten Staaten und zählt zu den größten und aufregendsten Städten des Landes. Unzählige Wolkenkratzer zieren das Stadtbild und an jeder Ecke laden Restaurants und Bars zum Verweilen ein. Verpassen Sie auf keinen Fall ein Basketballmatch der Chicago Bulls in deren Heimstadion oder ein Baseballspiel der Whitesox! Fern der Küsten fühlen sich die USA anders an – Chicago ist somit der perfekte Ort, wenn Sie im Großstadtdschungel voll und ganz in die nordamerikanische Kultur und Sprache eintauchen möchten.

9. Honolulu

Honolulu ist die Hauptstadt Hawaiis und befindet sich im Süden der Insel Oʻahu.
Honolulu ist die Hauptstadt Hawaiis und befindet sich im Süden der Insel Oʻahu.

Allzu oft wird beinahe vergessen, dass auch das Inselparadies Hawaii zu den Vereinigten Staaten gehört. Die auf der Insel Oahu gelegene Hauptstadt Honolulu ist ein echtes Traumreiseziel: Die Großstadt bietet jede Menge Unterhaltung, Sehenswürdigkeiten und natürlich einige der schönsten Strände der Welt. Wenn Sie also Englisch lernen und gleichzeitig das Gefühl haben möchten, im Urlaub zu sein, ist Honolulu wie geschaffen für Sie.

10. Denver

Denver ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado.
Denver ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Colorado.

Denver gehört wie Nashville zu den Städten, die in den letzten Jahren signifikant an Beliebtheit gewonnen haben. Umgeben von Skiresorts und steilen Felswänden ist die auf über 1600 m ü. M. gelegene Stadt ein wahrer Traum für Adrenalinjunkies. Genießen Sie in einer der unzähligen Bierbrauereien mit Ihren Mitstudierenden die Happy Hour, tanzen Sie zu Livemusik oder gehen Sie am Wochenende wandern. Es gibt absolut nichts, was Sie an Colorado nicht mögen werden.