New York City: Besucherrekord auch 2018 wieder übertroffen

Partner von Marco Polo

New York City ist nach wie vor das Traumziel vieler USA-Reisenden. Und auch 2018 ist es der Metropole gelungen, einen weiteren Besucherrekord aufzustellen. Nach 62,8 Millionen Besuchern im Jahr 2017 konnte die Besucherzahl noch einmal um 2,4 Millionen gesteigert werden, was einem Anstieg von 3,8 Prozent entspricht. Insgesamt besuchten damit im Jahr 2018 ganze 65,2 Millionen Besucher „Big Apple“.

Inhaltsverzeichnis
Die meisten Besucher kamen auch in diesem Jahr aus den Vereinigten Staaten | Anstieg der Gästezahl aus China für NYC & Company besonders überraschend | Für das Jahr 2019 wird ein neues Rekordhoch erwartet

Auch bei den Hotelübernachtungen in der Stadt konnte mit 37,7 Millionen ein neuer Rekord aufgestellt werden.

Die meisten Besucher kamen auch in diesem Jahr aus den Vereinigten Staaten

Wie die Tourismus- und Marketing-Agentur NYC & Company berichtete, kamen auch in diesem Jahr die meisten Besucher aus den USA selbst. Zusätzlich zu diesen 51,6 Millionen inländischen Touristen, konnte die Weltstadt aber auch ganze 13,5 Millionen ausländische Urlauber verzeichnen. Die meisten reisten aus dem Vereinigten Königreich (1,24 Millionen) an, gefolgt von China (1,1 Millionen), Kanada (1 Million), Brasilien und Frankreich.

Anstieg der Gästezahl aus China für NYC & Company besonders überraschend

Besonders überraschend war für die Tourismus- und Marketing-Agentur der Anstieg der Besucher aus China. Schließlich hatte man durch den von Präsident Donald Trump angezettelten Handelskrieg mit dem Land der Morgenröte eher eine Beeinträchtigung des Touristenstroms erwartet. Derzeit sieht es jedoch so aus, dass dieser zumindest bisher der Popularität New York Citys bei Reisenden aus aller Welt keinen Abbruch getan hat.

Für das Jahr 2019 wird ein neues Rekordhoch erwartet

Große Ereignisse werfen in New York City 2019 ihren Schatten voraus. Eines der größten ist die größte Pride-Feier, die World Pride, die in diesem Jahr in New York City abgehalten wird. Sie findet zeitgleich mit einem Gedenken an die Stonewall Riots statt, die sich vor 50 Jahren ereigneten. Die Pride-Feierlichkeiten ziehen sich durch den gesamten Monat Juni und finden mit der großen NYC Pride Parade am Sonntag den 30. Juni ihren Abschluss. Allein zur World Pride 2019 werden drei Millionen Menschen erwartet.

Insgesamt rechnet man für das Jahr 2019 mit einer Besucherzahl von mindestens 67 Millionen Menschen.