New York City: Museum of Ice Cream jetzt dauerhaft in der Weltmetropole

Partner von Marco Polo

(Fast) jeder liebt Eis. Das gilt auch für New York. Und nun können die New Yorker die gefrorenen Leckereien das ganze Jahr über im Museum of Ice genießen. Und Sie natürlich auch, wenn Sie Ihren Urlaub in Big Apple verbringen. Das Museum wird in der Weltmetropole dauerhaft eingerichtet.

Inhaltsverzeichnis
25.000 Quadratmeter voller Eis | Weitere Eiscreme-Museen in anderen Städten

In diesem Museum in New York City können Sie nicht nur einen kurzweiligen Aufenthalt verbringen, sondern auch nach Herzenslust schlemmen.

25.000 Quadratmeter voller Eis

Das Museum of Ice wird in New York City dauerhaft eingerichtet.
Das Museum of Ice wird in New York City dauerhaft eingerichtet.

Im neuen Museum am 558 Broadway in Soho werden die Gäste mit einer erdbeerrosa Lobby und einer riesigen Eiskugel begrüßt. In Folge können die Besucher dreizehn neue Exponate auf einer Fläche von rund 25.000 Quadratmetern durchwandern und im ganzen Museum kostenlos Eis genießen. Die Zimmer, die die Eisliebhaber erkunden können, umfassen zum Beispiel eine dreistöckige Rutsche eine riesige Halle mit Kugeln und einen riesigen Pool mit Regenbogen-Sprinklern. Und wer möchte, kann sogar sein eigenes Eis-Namensschild aussuchen. Ein fantasievoller Ort für Jung und Alt.

Das Eiscreme-Museum ist nur für eine bestimmte Anzahl von Personen auf einmal zugänglich. So besteht für alle Besucher genügend Zeit, um sich mit den Inhalten des Museums zu beschäftigen. Im Schnitt können Sie für den Besuch der Einrichtung etwa eineinhalb Stunden einplanen.

Das Museum of Ice Cream ist täglich von 9:30 bis 22 Uhr geöffnet (außer dienstags). Die Eintrittsgebühr liegt bei 39 US-Dollar pro Person. Es stehen ein Café und ein Shop zur Verfügung.

Hinweis: In der Nähe des Museums gibt es kaum Parkplätze. Es ist daher empfehlenswert, mit der U-Bahn anzureisen. Mögliche Haltestellen sind die Broadway-Lafayette Street, die Prince Street und die Spring Street.

Weitere Eiscreme-Museen in anderen Städten

Wer im Museum of Ice Cream schlemmen möchte, hat dazu nicht nur in New York City Gelegenheit. Weitere Pop-up-Locations stehen unter anderem in Los Angeles, Miami und San Francisco zur Verfügung.