Autovermietung und Rauchen in den USA

Partner von Marco Polo

Sie planen als Raucher eine Reise in die USA und fragen sich, ob Sie im Mietwagen rauchen dürfen? Oder sind Sie bereits auf E-Zigaretten umgestiegen und möchten auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zwischen NY und LA nicht aufs Vapen verzichten? Falls Ja, sollten Sie den folgenden Artikel lesen.

Inhaltsverzeichnis
Amerika – nur zum Teil das Land der unbegrenzten Möglichkeiten | E-Zigarette im Mietwagen – diese Dinge müssen Sie beachten | Aktuelles: Viele E-Zigaretten nach wie vor erlaubt

Wir klären Sie über aktuelle News zum Thema E-Zigaretten in den USA auf, informieren Sie über rechtliche Hintergründe und geben Ihnen praktische Tipps fürs Rauchen und Dampfen im Mietwagen.

Amerika – nur zum Teil das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Das Rauchen ist an Kaliforniens Stränden strengstens verboten.
Das Rauchen ist an Kaliforniens Stränden strengstens verboten.

Während in den USA bis vor wenigen Jahren Mietwagen für Raucher gang und gäbe waren – man konnte zwischen einem Wagen für Raucher und einem Nichtraucherwagen wählen -, haben sich in den letzten Jahren zunehmend restriktive Regelungen durchgesetzt. Mittlerweile ist in allen Mietwagen in den USA das Rauchen strikt verboten – und zwar unabhängig vom Anbieter und vom Bundesstaat. Weiterhin wichtig: Als Raucher erwartet Sie in den USA eine Vielzahl an lokalen und regionalen Regelungen. Bundesstaaten haben das Recht, eigene Gesetze zu erlassen, sofern diese keine Landesgesetze (Federal Laws) verletzen. So ist zum Beispiel an den Stränden von Kalifornien das Rauchen grundsätzlich verboten, während es in Floridas Sportsbars erlaubt ist. Grundregel: Orientieren Sie sich am Verhalten der anderen oder fragen Sie den Besitzer, ob Rauchen erlaubt ist. In den meisten Fällen wird die Antwort Nein lauten.

E-Zigarette im Mietwagen – diese Dinge müssen Sie beachten

Da das Rauchen herkömmlicher Tabakzigaretten in den USA beim Fahren in einem Mietwagen verboten ist, stellt sich natürlich die Frage: Was sind die Alternativen? Als clevere Alternative hat sich in letzter Zeit die E-Zigarette einen Namen gemacht. Generell gilt: was Sie beim Dampfen im Urlaub beachten müssen, ist von Land zu Land unterschiedlich. In den USA sind E-Zigaretten trotz mittlerweile erlassener Teilverbote (mehr dazu weiter unten) immer noch sehr beliebt. Zwar ist auch das Dampfen von E-Zigaretten im Mietwagen generell nicht gestattet, wenn Sie aber dennoch nicht darauf verzichten möchten, sollten Sie dabei einige Dinge beachten:

  • Der Dampf von E-Zigaretten setzt sich bei weitem nicht so stark in Textilien fest wie der Rauch von Zigaretten. Deshalb genügt es häufig, bei geöffneten Fenstern zu dampfen, um ein Festsetzen des Geruchs in den Bezügen zu verhindern
  • Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie Liquids ohne Aroma beim Dampfen im Mietwagen wählen. Dadurch vermeiden Sie in jedem Fall unangenehme Fragen bei der Rückgabe des Mietwagens
  • Am besten ist es jedoch, wenn Sie versuchen, das kleine Laster auf die nächste Fahrpause zu verschieben. Abgesehen davon sollte die Rücksichtnahme auf alle Mitfahrer generell im Vordergrund stehen

Aktuelles: Viele E-Zigaretten nach wie vor erlaubt

Vor kurzem wurde das Dampfen von aromatisierten Liquids (die besonders bei Teenagern äußerst beliebt sind) in den USA verboten. E-Zigaretten mit Mentholgeschmack oder Tabakgeschmack sowie Liquids ohne Aroma sind jedoch nach wie vor erlaubt.