Virtuelle Erkundungsreise: Smithsonian Museen in Washington D. C.

Partner von Marco Polo

Auch die Smithsonian-Museen mussten aufgrund der Corona-Pandemie vorübergehend ihre Pforten schließen. Doch auch wenn die berühmten Gebäude geschlossen bleiben müssen, so erlaubt es das Smithsonian im digitalen Bereich Museumsliebhabern, Kreativen und Lernwilligen doch die eigenen Angebote von zu Hause aus zu erleben.

Inhaltsverzeichnis
Online-Touren und Ausstellungen | Rund 2,8 Millionen Bilder | Bildungsressourcen für Wissbegierige

Wir haben hier einige virtuelle Erlebnisse für Sie zusammengestellt, die Sie vom Sofa aus bewundern können. Dabei haben wir uns bemüht, Ihnen etwas für jeden Geschmack zu bieten. Also ganz gleich, ob Sie die Präsidentenporträtsammlung der National Portrait Gallery bewundern, mehr über das Imperium der Inka erfahren möchten oder virtuell das berühmte National Air and Space Museum in Washington D. C. erkunden möchten, hier haben Sie zumindest virtuell die Möglichkeit dazu.

Online-Touren und Ausstellungen

Das National Air and Space Museum ist ein der Smithsonian Institution angegliedertes Museum.
Das National Air and Space Museum ist ein der Smithsonian Institution angegliedertes Museum.

Nichts lässt sich mit dem einzigartigen Gefühl vergleichen, vor einem Meisterwerk der Kunstgeschichte oder den Knochen eines riesigen Tyrannosaurus Rex zu stehen. Und auch wenn das gerade nicht möglich ist, so bieten virtuelle Museumsrundgänge doch so viel mehr, als Bilder allein leisten können. Wissenschaftsliebhaber können sich hier zum Beispiel einen Überblick über die Ausstellungen das National Museum of Natural History verschaffen und etwa die Deep Time Hall of Fossils und die Hall of Human Origins erkunden. Kunst- und Kulturfans werden wiederum gewiss das Smithsonian American Art Museum, die National Portrait Gallery und das National Museum of Asian Art zu schätzen wissen. Und natürlich kann auch das – unter anderem aus dem Film „Nachts im Museum 2“ bekannte – National Air and Space Museum virtuell besucht werden.

Doch das ist noch nicht alles. Zusätzlich zu den Online-Touren durch die bestehenden Bestände bieten viele Smithsonian-Museen Ausstellungen an, die speziell für ein digitales Publikum optimiert wurden.

So werden im National Museum of American Indian u. a. diese Ausstellungen angeboten:

  • The Great Inka Road: Engineering an Empire
  • Infinity of Nations: Art and History in the Collections
  • Patriot Nations: Native Americans in Our Nation’s Armed Forces

Weitere digitale Angebote finden Sie außerdem vom National Museum of African American History and Culture und der National Portrait Gallery. Informatives zu Abraham Lincoln erwartet Sie außerdem im National Museum of American History.

Rund 2,8 Millionen Bilder

Wer über einen Internetanschluss verfügt, kann dank Smithsonian Open Access rund 2,8 Millionen hochauflösende Bilder aus den Sammlungen des Instituts durchsuchen, nutzen, umwandeln und verbreiten. Darunter befinden sich zum Beispiel Bilder von Amelia Earharts Lockheed-Vega-5B-Flugzeug und ein Porträt von Pocahontas.
Kreative mit 3D-Drucker dürften sich zudem über das 3D-Digitalisierungsportal des Smithsonian freuen, in dem sie interaktive Modelle durchsuchen und dann ihre eigenen maßstabsgetreuen Modelle drucken können.

Bildungsressourcen für Wissbegierige

Darüber hinaus umfasst die virtuelle Präsenz des Smithsonian Millionen von Bildungsressourcen für Lernende aller Altersgruppen. Schüler und ihre Lehrer und Betreuer können hier zum Beispiel das Smithsonian Learning Lab besuchen, das diverse Möglichkeiten bietet, spielend zu lernen.

Über die digitale Bibliothek der Smithsonian Libraries können Sie Literaturklassiker lesen oder aber auch die Datenbank des Smithsonian Transcription Center besuchen. Und wem das noch nicht genug ist, der hat zudem die Möglichkeit, Podcasts, Videos und Aufzeichnungen von Vorlesungen zu nutzen, die von verschiedenen Smithsonian-Museen angeboten werden.

Und last but not least können Besucher auch noch jeden Freitag um 17 Uhr über die Facebook-Seite der National Portrait Gallery live den Unterricht der Künstlerin Jill Galloway verfolgen. Geschichten für Kinder ab 3 Jahren werden jeweils mittwochs ab 17 Uhr live auf Facebook übertragen.