Glasaufzug am One Vanderbilt hebt Besucher 370 Meter über New York

Das Empire State Building, Top of the Rock, The Edge und das One World Observatory – alle diese Sehenswürdigkeiten haben eines gemeinsam: Sie erlauben eine spektakuläre Aussicht über die Straßen von Manhattan. Der neue “Ascent”-Aufzug am Wolkenkratzer One Vanderbilt legt hier noch eine Schippe drauf. Denn der Aufzug, der sich auf der Außenseite des Gebäudes befindet, ist komplett durchsichtig.

Inhaltsverzeichnis
Atemberaubende Aussicht auf New York City | In luftiger Höhe des One Vanderbilt entspannen und genießen | Immersive Kunsterfahrung als i-Tüpfelchen | Tickets für die Attraktion vorab sichern



Booking.com

Eröffnet wird der Aufzug, der Besucher zur gläsernen Aussichtsplattform des Gebäudes bringen wird, am 21. Oktober.

Atemberaubende Aussicht auf New York City

Der Wolkenkratzer One Vanderbilt in New York City wurde  Ende 2020 fertiggestellt. Foto: SL Green Realty Corp
Der Wolkenkratzer One Vanderbilt in New York City wurde Ende 2020 fertiggestellt. Foto: SL Green Realty Corp

Der gläserne Aufzug kann direkt an der Haupthalle der Grand Central Station bestiegen werden und bringt seine Gäste zum höchsten Aussichtspunkt New Yorks im Freien, von wo aus sich eine atemberaubende Aussicht über Manhattan eröffnet. Und der Aufzug ist nicht der einzige gläserne Raum im Summit One Vanderbilt, der Spitze des Wolkenkratzers. Oben angekommen warten auf rund 324 Metern gläserne “Himmelsboxen”, die aus dem Turm herausragen und einen freien Blick auf die Madison Avenue darunter und die Umgebung bieten. Und das ist noch längst nicht alles.

In luftiger Höhe des One Vanderbilt entspannen und genießen

Als zusätzliches Highlight wartet die Outdoor-Bar “Après” im Summit One Vanderbilt auf Besucher, in der Speisen von Danny Meyers Union Square Events serviert werden. Der Sitzbereich wird unter anderem die höchste innerhalb einer Stadt gelegene Almwiese weltweit umfassen. Zusätzlich wurde bereits im Mai das “Le Pavillon” von Sternekoch Daniel Boulud im One Vanderbilt eröffnet, das ebenfalls zum Schlemmen einlädt.

Immersive Kunsterfahrung als i-Tüpfelchen

Schon vor der Eröffnung des Aufzugs dürfen sich Interessierte auf die Vorstellung einer weiteren Attraktion im Summit One Vanderbilt freuen. Denn schon in diesem Sommer will Kenzo Digital sein Design für eine immersive Kunstinstallation vorstellen, die die Spitze des Wolkenkratzers um eine innovative Storytelling-Erfahrung bereichern soll. Zum Leben erweckt wird diese durch eine ausgeklügelte Mischung aus Material-, Licht- und Sounddesign sowie Animation und soll das Bild der Gäste von New York City verändern und deren Verhältnis zur Natur neu erfinden.

Das Innere des Summit One Vanderbilt wurde so gestaltet, dass der Besucher auf seiner Reise durch das Gebäude quasi in den Himmel gehoben wird. Die Reise beginnt in den gewölbten Hallen der Grand Central Station und führt dann – garniert mit Licht, Ton und Kunst – bis zur hochmodernen Aussichtsplattform, von wo aus sich ein Blick über alle fünf New Yorker Stadtbezirke und die Umgebung eröffnet. Erwähnenswert sind hier außerdem die elegante Innenarchitektur, die das Design des vierstöckigen Gebäudes mit einer Fläche von 65.000 Quadratmetern formvollendet abrundet.

Das One Vanderbilt ist mit 427 Metern das vierthöchste Gebäude von New York City. Höher sind nur noch das One World Trade Center (541,3 Meter), der Central Park Tower (472,4 Meter) und der 111 West 57th Street (435,3 Meter). Das Gebäude selbst wurde bereits Ende 2020 fertiggestellt.

Tickets für die Attraktion vorab sichern

Auch wenn die Eröffnung erst im Oktober stattfinden wird, so ist es schon jetzt möglich sich auf https://summitov.com/ zu registrieren, um einen bevorzugten Zugang zu den Tickets zu erhalten. Die Tickets selbst sollen im Laufe des Sommers erhältlich sein. Aktuelle Informationen zum Ticketverkauf und zur Attraktion selbst bieten die Website summitov.com sowie die Social-Media-Kanäle unter @SummitOV (sowohl Facebook als auch Instagram).