Ab 160 Euro: Mit Norse Atlantic Airways von Berlin nach New York City

Sommerzeit ist Reisezeit und endlich ist es nun nach langer Corona-bedingter Abstinenz auch wieder möglich, mit dem Flugzeug in die USA zu reisen. Zumindest wenn man die geltenden Vorschriften hinsichtlich Impfung und Co. befolgt. Eine weitere Möglichkeit, günstig in die Vereinigten Staaten von Amerika zu reisen, ergibt sich nun ab Berlin. Denn Norse Atlantic Airways wird ab August Nonstop-Verbindungen vom Flughafen Berlin-Brandenburg nach New York City und Los Angeles aufnehmen. Der Verkauf der Tickets hat bereits begonnen.

Inhaltsverzeichnis
Tägliche Verbindungen nach New York City | Dreimal pro Woche nach Los Angeles | Tickets sind ab 160 Euro pro Flug erhältlich | Über Norse Atlantic Airways

Wir haben hier die wichtigsten Informationen zur neuen Verbindung zwischen Deutschland und den USA für Sie zusammengestellt.

Hier finden Sie die besten Flugangebote für Ihre USA-Reise

Tägliche Verbindungen nach New York City

Der John F. Kennedy International Airport ist der größte Verkehrsflughafen im Raum New York City.
Der John F. Kennedy International Airport ist der größte Verkehrsflughafen im Raum New York City.

Nachdem bereits seit März durch United Airlines eine Verbindung von Berlin nach Newark, New York, angeboten wird, bietet nun ab 17. August auch Norse Atlantic Airways eine Verbindung zwischen dem Flughafen BER und dem John F. Kennedy Airport in New York City an, wobei die Boeing 787 Dreamliner zum Einsatz kommt.

Die Nonstop-Route wird täglich bedient. Abflug in Berlin ist um 19:20 Uhr. Ankommen wird der Flug um 22:00 Uhr in New York City. Der Rückflug startet um 0:30 Uhr am John F. Kennedy Airport und erreicht Berlin um 14:25 Uhr deutscher Zeit.

Dreimal pro Woche nach Los Angeles

Nachdem es fünf Jahre lang keinen Nonstop-Flug ab Berlin an die Westküste der USA gab, wird von Norse Atlantic Airways ab dem 19. August zusätzlich dreimal die Woche die Strecke Berlin – Los Angeles bedient. Hier starten die Preise ab 189 Euro und die Flüge werden voraussichtlich an den Tagen Sonntag (Abflug: 17:50 Uhr), Mittwoch (Abflug: 08:50 Uhr) und Freitag (Abflug: 13:20 Uhr) ab Berlin angeboten. Dienstags (Abflug: 10:40 Uhr), donnerstags (Abflug: 15:10 Uhr) und samstags (Abflug: 19:40 Uhr) soll es dann über Nacht wieder zurück in die deutsche Hauptstadt gehen.

Tickets sind ab 160 Euro pro Flug erhältlich

Die Tickets für die Flüge in die USA können in drei Tarifoptionen mit unterschiedlichen Bedingungen gebucht werden. Im günstigsten Tarif, der für 160 Euro pro Strecke angeboten wird, darf nur ein Gepäckstück mitgeführt werden, das unter den Vorsitz passt und es ist keine Mahlzeit enthalten. Zahlt man 90 Euro mehr, ist noch mehr Gepäck gestattet und im Preis ist eine Mahlzeit mit inbegriffen. Zudem können Koffer in einzelnen Gewichtsklassen einzeln dazugebucht werden. Und wer es noch komfortabler haben möchte, hat die Möglichkeit, Premium-Klasse-Tickets zu erwerben, die ab rund 300 Euro zu haben sind. In der Premium-Kabine beträgt der Sitzabstand 43 Zoll bei einer 12-Zoll-Neigung, was besonderen Komfort verspricht.

Über Norse Atlantic Airways

Die norwegische Fluggesellschaft Norse Atlantic Airways besteht seit 2021 und will sich mit besonders günstigen Preisen und einer Flotte aus vier Boeing 787-9 Dreamliner gegen die Konkurrenz durchsetzen. Elf weitere Flugzeuge sollen folgen.

Jedoch hat die seit 2021 bestehende Airline den Flugverkehr bisher noch nicht aufgenommen. Erste Flüge starten ab dem 14. Juni zwischen Oslo und New York JFK für Ticketpreise ab 112 Euro pro Strecke.

Weitere Verbindungen wie zum Beispiel die Strecke zwischen Oslo und Fort Lauderdale, Miami und Florida sowie Los Angeles oder eine Verbindung zwischen London-Gatwick und New York sollen folgen. Auch eine künftige Verbindung von Berlin nach Florida ist möglich, jedoch für 2022 nicht mehr geplant.