Spannende Erlebnisse abseits der Hotspots der USA

Die USA sind ein riesiges Land, die Reisenden eine Vielzahl von Erlebnissen präsentiert. Überall gibt es Orte, die einen Besuch lohnen. Dabei müssen es nicht immer die großen Attraktionen der Vereinigten Staaten von Amerika sein.

Booking.com

Inhaltsverzeichnis
Wilde Wasser und reizvolle Natur nahe New York | Fachkundige Planung für ein unvergessliches Reiseerlebnis | Familien-Reiseziel Orlando – mehr als Vergnügungsparks | Riesige Seen, wundervolle Landschaften und große Städte – der Mittlere Westen | Wüste, Glücksspiel und Naturwunder – der Südwesten der USA | Zwischen Snowboard und Surfbrett | Fazit

In den USA gibt es viele Orte, die nicht so stark in den Schlagzeilen stehen und dennoch bei der Reiseplanung eine Überlegung wert sind.

Wilde Wasser und reizvolle Natur nahe New York

Die Wasserfälle des Six Mile Creek sind eine Reise wert.
Die Wasserfälle des Six Mile Creek sind eine Reise wert.

Zu den beliebtesten Reisezielen gehört New York City, das sich auch sehr gut als Ausgangspunkt für eine Rundreise im Nordosten der USA eignet. Dabei sollten neben den Besichtigungen in der Metropole auch Ausflüge in die Umgebung nicht fehlen. Der Six Mile Creek ist so ein Ziel, das bei einer Städtetour eine schöne Abwechslung bietet. Die zwei Staudämme und das seichte Wasser machen den Ort zu einem beliebten Erholungsziel der New Yorker. Es ist ein schönes Naturgebiet nordöstlich der Megastadt, in dem Besucher wandern, angeln und schwimmen können.

Der Bach stürzt sich über mehrere Wasserfälle Richtung Cayuga-See. Am Ufer steht eine geheimnisvolle, verlassene Mühle, die langsam von der Natur zurückerobert wird. Nicht weit von den Wells Falls lädt der Mulholland Wildflower zu einem Spaziergang ein. Im Hintergrund rauscht der Six Mile Creek, während man im Spätsommer und Herbst bunt blühende Wildblumen geht.

Wildblumenfreunde reisen im Spätsommer oder Herbst in den Bundesstaat Vermont. Hier gibt es verschiedene Trails, an denen denn die Blüten in voller Pracht stehen. Ein Ziel könnten die Wiesen im Green Mountain National Forest sein. Der Wald verfügt über ein 1.500 Kilometer langes Wanderwegenetz. Seine Highlights sind die märchenhaften Lye Brook Falls und die Aussicht vom Mount Equinox.

Fachkundige Planung für ein unvergessliches Reiseerlebnis

Die USA sind ein riesiges Land mit unzähligen Sehenswürdigkeiten. Einerseits sind die vielen Metropolen, andererseits überziehen weiträumige Landschaften die Fläche der 50 Bundesstaaten. Riesige Seen, mächtige Bergketten, Wüsten und traumhafte Strände bieten Traumziele für jeden Geschmack. Bei einer Reise geht es aber auch um die Kultur und Begegnungen mit den Menschen. Geheimtipps werten eine Reise deutlich auf.

Gerade für Reisende, die das erste Mal in dieses Land der unbegrenzten Möglichkeiten reisen, ist es schwer, einen Reiseplan selbstständig zu gestalten. Eine Pauschalreise empfinden jedoch viele als einschränkend. Wer auf seine Unabhängigkeit während der Reise nicht verzichten möchte, kann auf die Expertise von Spezialisten zurückgreifen. Sie stimmen das Programm mit Ihnen ab und sorgen dafür, dass Sie vor Ort unvergessliche Momente genießen können.

Familien-Reiseziel Orlando – mehr als Vergnügungsparks

Orlando ist vor allem durch die Themenparks von Walt Disney World und Universal Studios bekannt.
Orlando ist vor allem durch die Themenparks von Walt Disney World und Universal Studios bekannt.

Orlando – diese Stadt verbinden die meisten Menschen mit den gigantischen Themenparks von Walt Disney und Universal. Die Metropole im Bundesstaat Florida besitzt einen internationalen Flughafen, der von Frankfurt regelmäßig angeflogen wird. Ein Muss ist der Besuch des ICON-Parks mit seinem 122 Meter hohen Riesenrad. Auch andere Mega-Attraktionen warten auf die Gäste der Stadt, darunter:

  • der StarFlyer, das größte Kettenkarussell der Welt
  • iFly, Indoor-Fallschirmspringen für die ganze Familie
  • die Florida Mall mit dem interaktiven Spaß in der Crayola Experience
  • die Superhelden und -stars in Madame Tussauds

Schöne Parks und Gärten ermöglichen es, der Hitze der Stadt zu entfliehen. Ein Tipp ist der Mead Botanical Garden, eine 48-Hektar-Oase, die neben Orchideen, Begonien und dürreresistenten Pflanzen aus der Region auch einen Schmetterlingsgarten besitzt. Der Eintritt ist frei. Eine Stunde lang mit dem Boot durch die Sümpfe düsen und dabei Krokodile beobachten ist ein spannendes Abenteuer, dass Groß und Klein bei Boggy Creek Airboat Adventures erlebt.

Tickets für die Themenparks und andere Sehenswürdigkeiten in Orlando

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Orlando finden Sie auf www.getyourguide.de.

Riesige Seen, wundervolle Landschaften und große Städte – der Mittlere Westen

Chicago ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees in Illinois.
Chicago ist eine Stadt am Südwestufer des Michigansees in Illinois.

Der Mittlere Westen bietet viele Fassetten. Da sind zunächst die großen Städte, die unverwechselbar mit dem Aufstieg der USA als größte Wirtschaftsnation verbunden sind. Dafür stehen Metropolen wie Chicago, Detroit oder Cleveland bis heute. Ein Erlebnis für sich ist eine Bootsfahrt auf einem der großen Seen, die sich hier an der Grenze zu Kanada ausbreiten. Die Ufer messen immerhin gut 6.000 Kilometer Länge und locken mit ihren Stränden Sonnenanbeter sowie Wassersportler.

In Chicago beginnt die Route 66, die wohl legendärste Straße in den USA. Sie führt bis nach Los Angeles. Wer sich etwas mit dem Wohnmobil auf den Weg macht, lernt Wüsten, in denen Wälder aus Kakteen stehen, weite Felder und Indianerreservate kennen. Reisende, die sich mehr für den Mythos der Route 66 interessiert, sollte das Open-Air-Museum in Missouri besuchen.

Auf eine ordentliche Portion Heimatgefühl trifft man im kleinen Frankenmuth im Bundesstaat Michigan, nördlich von Detroit. Hier zelebrieren die Nachfahren deutscher Einwanderer die Traditionen aus der bayerischen Heimat. Dazu gehören Ende September ein Oktoberfest und ein Dackelrennen. In Bronner’s CHRISTmas Wonderland ist dazu das ganze Jahr über Weihnacht.

Wüste, Glücksspiel und Naturwunder – der Südwesten der USA

Wer den Südwesten besucht, startet meist in Las Vegas. Das Spielerparadies gehört zu den wichtigsten Reisezielen der USA und ist mit dem Flugzeug gut erreichbar. Neben Texas gehören auch Arizona, New Mexico und Oklahoma zu dieser Region. Las Vegas gilt als das Tor zum Grand Canyon, Western-Fans wird es sicher zum Monument Valley ziehen. Im angrenzenden Bundesstaat Utah lohnt sich der Besuch des Zion-Nationalparks, der mit der Subway ein besonderes Highlight für Wanderer besitzt.

Kunstliebhaber zieht es dagegen nach San Angelo, einer kleinen Stadt in Texas. In der hübschen Altstadt bieten Künstler in zahlreichen Galerien ihre Werke an. Der Bürgermeister hat San Angelo zu Hauptstadt für Bildende Kunst in Texas ausgerufen. Mit Freiluftmuseen und öffentliche Installationen wird die Gemeinde diesem Anspruch gerecht. Alljährlich gibt es mehrere Kunstwettbewerbe.

Zwischen Snowboard und Surfbrett

Breckenridge ist einer der bekanntesten Skiorte in Colorado.
Breckenridge ist einer der bekanntesten Skiorte in Colorado.

Der Westen der USA – Hinter den Küstenstaaten liegen die Wüste und die Berge. Allein Colorado beherbergt vier Nationalparks, darunter den Rocky-Mountain-Nationalpark, der im Sommer zu Wanderungen und im Winter zu Schneemobiltouren einlädt. Westlich von Denver befindet sich der Ort Breckenridge, dessen Ski Resort im Winter ideale Bedingungen bietet. Von November bis April dauert hier die Skisaison.

Direkt an der Küste ist dagegen das Surfbrett das wichtigste Sportgerät. Vor der Küste befinden sich zudem wunderbare Tauchreviere. In den kalifornischen Gewässern gibt es eindrucksvolle Seetangwälder, die bis zu 45 Meter hoch werden können. Sie sind Heimat einer sehr artenreichen Fauna. Idealer Ausgangspunkt ist Santa Catalina Island. Vor San Diego liegen mehrere Schiffswracks, die erkundet werden können.

Fazit

Die USA sind ein riesiges Land mit vielen Highlights. Wer das Land entsprechend seiner Interessen selbst entdecken möchte, sollte sich professionelle Hilfe bei der Reiseplanung holen. So können sich die Urlauber auf eine maximale Zahl an unvergesslichen Erlebnissen freuen.