Gärten in New York City

Der Shakespeare Garden, mitten im Central Park gelegen, verfügt angeblich über 120 Pflanzen aus Saaten des Gartens des Dichters.

Erholung von dem hektischen Treiben in den Straßen New Yorks bieten neben den Atrien der Hochhauskomplexe insbesondere Gartenanlagen – Horte der Ruhe und Entspannung.

Hier sind insbesonder zu nennen:

  • Shakespeare Garden: Mitten im Central Park (79th Ave.) zwischen den Delacorte Theater und dem Belvedere Castle liegt dieser Garten, der angeblich 120 Pflanzen aus Saaten des Gartens des Dichters beinhaltet.
  • United Nations Garden: Der Garten der Vereinten Nationen ist nicht nur zur Zeit der Kischblüte besuchenswert. Es gibt z.B. auch 1.400 Rosenbüsche und eine ungezählte Zahl von Skulpturen, die aus verschiedensten Ländern stammen. Der Garten ist täglich von 9.30 bis 17.30 geöffnet und liegt First Avenue/45th Street.
  • Conservatory Garden: Der einzige formelle Garten von New York City liegt 105th Street/5th Ave. und ist täglich von 8.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Es gibt mehr als 20.000 Tulpen, spiegelnde Seen und verspielte Brunnen. Eine Besonderheit ist der Secret Garden, eine Reminiszenz an die bekannte Kindererzählung. Kostenlose Führungen gibt es jeden Samstag um 11.00 Uhr im Frühling und Sommer.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise