Capitol Reef Nationalpark – Sandsteingebilde

Capitol Reef Nationalpark

Der Capitol Reef Nationalpark in Utah wurde 1971 eingerichtet. Der Name stammt von einem Gebiet in der Nähe des Fremont River. Kernstück ist die Waterpocket Fold, eine über 150 km lange geologische Formation.

Die Felsbarriere der Waterpocket Fold (Wassertaschen) zieht sich landschaftsbestimmend vom Lake Powell bis zum Thousand Lake Mountain über mehr als 160 km. Da die weißen Kuppeln des „steinernen Riffs“ die Pioniere an das Kapitol in Washington erinnerten, entstand der Name. Es handelt sich um eine lange Gebirgsfalte aus der Zeit der Hebung des Colorado Plateaus, die an ihrem Scheitel aufbrach, deren Schichten zerbarsten und im Laufe der Jahrmillionen verwitterten und bis zu ihrem heutigen Aussehen abgetragen wurden. Zu den horizontal abgelagerten Sedimenten gehören der rote Wingate-Sandstein aus dem Zeitalter des Trias und aus der Zeit des Jura der weiße Navajo-Sandstein. Durch unterschiedliche Gesteinshärte und –schichtung entstanden formen- und farbenreiche Erosionsgebilde unterschiedlichster Art. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Capitol Reef Nationalparks.

Landkarte

Inhaltsverzeichnis

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise