Strom in den USA – Andere Netzspannung

Während in Europa meist eine Netzspannung von 230 Volt und eine Netzfrequenz von 50 Hertz üblich sind, stellt sich die Situation in Mexiko, Kanada, einigen nördlichen Staaten Südamerikas und den USA anders dar.

Während in Europa meist eine Netzspannung von 230 Volt und eine Netzfrequenz von 50 Hertz üblich sind, stellt sich die Situation in Mexiko, Kanada, einigen nördlichen Staaten Südamerikas und den USA anders dar: Dort beträgt die Netzwechselspannung 120 Volt bei einer Netzfrequenz von 60 Hertz.

Hier klicken für eine Auswahl der besten Stromadapter für Ihre USA-Reise

Stromadapter

Der Stromadapter ist dazu da, ein nicht in den USA gekauftes Gerät am dortigen Stromnetz zu betreiben. Außerdem muss das Gerät auf die in den USA gängigen 120 Volt umschaltbar sein. Ist dies nicht der Fall, so bietet der Markt auch zusätzliche Spannungswandler.

Für größere Verbraucher (zum Beispiel Klimaanlagen) ist auch die doppelte Netzspannung von 240 Volt gebräuchlich.

Mitgenommene Elektrogeräte sollten also entsprechend umschaltbar sein. Für amerikanische Flachsteckdosen ist ausserdem ein Adapter notwendig, den man sich am besten vor dem Reiseantritt im Fachhandel beschafft; in den USA selbst ist ein Adapter kaum aufzutreiben. Entsprechende Reisestecker findet man natürlich in jedem besseren Geschäft für Reisebedarf. Allerdings finden Sie auch beim Online-Händler Amazon – unter diesem Link – viele sehr gute Stromadapter für die USA.

Wir empfehlen folgende Artikel:

         

Beachten Sie, dass Adapter den Strom lediglich weiterleiten, die Netzspannung aber nicht ändern! Ist Ihr Elektrogerät nicht auf eine andere Netzspannung umschaltbar, so benötigen Sie zusätzlich zu dem Adapter einen entsprechenden Spannungswandler (converter für elektrische Geräte wie Rasierer, Föhn usw. mit einem Gebrauch von max. 2 Stunden; transformer für elektronische Geräte wie Computer usw. für einen längeren Gebrauch).

Die Leistungsfähigkeit des converters/transformers muss mit der der Leistungsaufnahme des angeschlossenen Gerätes – in Watt – korrespondieren: z.B. Rasierer und nicht erhitzendes Zubehör bis 50 Watt, erhitzende Geräte wie Fön, Bügeleisen, Kaffeemaschinen usw. bis 1.600 Watt.

Die in den USA verwendeten Stecker gibt es als Flachstecker (Typ A) oder als Rundstecker (Typ B). Übrigens: Eine Übersicht der in verschiedensten Ländern der Welt üblichen Netzspannungen gibt die Internetseite walkabouttravelgear.com. Hier können Sie auch gleich die erforderlichen Adapter online bestellen. Batterien/Akkus können sich meist selbsttätig auf die entsprechende Spannung einstellen. Einzelheiten zum Anschluss von Computern/Laptops finden Sie unter dem Stichwort Laptop.

USATipps auf Facebook