World of Orchids – Orchideenlandschaft

In der World of Orchids in Kissimmee bilden die Orchideen den Schwerpunkt der Schau. Hier gibt es rund 2000 Arten in mehr als 600 Gattungen.

Wie es der Name World of Orchids vermuten läßt, bilden die Orchideen den Schwerpunkt der Schau. Ob es denn tatsächlich die größte Orchideenausstellung der Erde ist, bleibe dahingestellt.

2501 Old Lake Wilson Road, Kissimmee, 2 Meilen westlich auf der US 192 nach der Ausfahrt 25 B der Interstate 4, dann 1 Meile südlich auf der Old Lake Wilson Rd, Tel. (407) 396 – 1887, geöffnet Dienstags bis Sonntags von 9.30 bis 16.30 Uhr, Freier Eintritt

In einer größeren Ausstellungshalle (Conservatory), die einen tropischen Regenwald imitiert, sind die zahlreichen Vertreter einer der größten Pflanzenfamilien – immerhin gibt es rund 2000 Arten in mehr als 600 Gattungen – zu finden. In Blüte stehen immer zahlreiche Pflanzen. Das ganze ist nett, aber nicht besonders aufregend, “garniert“ mit kleineren Wasserfällen, Koi-Fischen und einigem tropischen “Federvieh“.

Farbenprächtig sind sie auf jeden Fall, die ausgestellten einkeimblättrigen Kräuter verschiedenster Gestalt aus den Tropen und Subtropen. Viele Orchideenarten sind auch in Florida zu finden, meist als Epiphyten, d.h. als Scheinschmarotzer, die auf anderen Pflanzen – meist Bäumen – wachsen und keine Verbindung mit dem Erdboden haben. Die “Gast“pflanzen werden dabei nicht geschädigt, der erhöhte Standpunkt gibt den Orchideen lediglich eine verbesserte Licht“zufuhr“.

Nimmt man die relativ neu angelegten Außenanlagen um einen Teich mit der Fauna Floridas (Nature Walk, kein Orchideenschwerpunkt) dazu, kann man gemütlich 2 bis 3 Stunden hier verbringen. Gezeigt werden auch exotische Vögel und ein Freiflugaviarium. Wer möchte, kann im Shop Botanik unter Anrechnung auf den Eintrittspreis käuflich erwerben.

Bewertung

A World of Orchids ist nicht weit entfernt vom ehemaligen Park Splendid China. Beide Besichtigungen lassen sich für einen Tagesausflug daher gut kombinieren. Es ist eine ruhige botanische Ausstellung, nicht besonders spektakulär, aber geeignet für eine Ruhepause. Die Besucher sind meist älter, für Kinder ist die Anlage wenig interessant. Nach etwa 2 Stunden hat man die wesentliche Inhalte gesehen, mit Muße kann man aber auch einen halben Tag hier verbringen.

Inhaltsverzeichnis

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise