West Virginia – Der Bergstaat im Westen

Mit knapp über 50.000 Einwohnern ist Charleston die größte Stadt des US-Bundesstaates West Virginia.

Einige der schönsten Landstriche findet man im Norden, etwa die Blackwater Falls und südlicher das waldreiche Canaan Valley. Den Osten beherrscht das unfruchtbare Hochland der Dolly Sods Wilderness. Speziell Naturliebhaber kommen in West-Virginia auf ihre Kosten, da mehr als 65% des Staatsterritoriums bewaldet sind.

Fläche in qkm Einwohner Abkürzung Hauptstadt Ortszeit Offizielle Webseite
62.755 1.852.994 WV Charleston MEZ -6 wv.gov

West Virgina bietet zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und Soft Adventure-Sportarten – wie Whitewater Rafting, Klettern, Mountainbiking – sowie Plätze zum Campen, Angeln und Golfen. Die natürlichen Grenzen von West Virginia bilden die Apalachen im Osten und der Ohio Fluss mit Zufluss im Westen, der Staat führt den Beinamen Mountain State (Gebirgsstaat). Höchste Erhebung ist der Spruce Knob (1.481 m) in den Allegheny Mountains, dem Quellgebiet des Potomac River. Dieses größte Naturschutzgebiet in der Nähe der Ostküste ist nur wenige Autostunden von mehreren Großstädten entfernt und dennoch kaum besucht.

Ab der zweiten Septemberhälfte zeigt sich der Staat von seiner schönsten Seite: Alleen farbenprächtiger Buchen, feuerrote Blaubeerbüsche und Wälder in leuchtenden Herbstlaubfarben prägen das Bild.

Hauptstadt ist Charleston mit rd. 51.000 Einwohnern, weitere wichtige Städte sind Huntington, Wheeling, Parkersburg und Morgantown. West Virginia wurde 1675 erstmals erforscht, seit etwa 1750 besiedelt. Politische Bedeutung gewann es mit der Abspaltung von Virginia während des Civil War (1861). Zunächst ein eigener Staat, ist es seit 1863 der 35. Bundesstaat der USA.

Flughäfen

West Virginia verfügt über keine internationalen Flughäfen. Die regionalen Flughäfen in Beckley, Bluefield-Princeton, Charleston, Clarksburg-Fairmont, Keyser, Huntington, Lewisburg, Morgantown und Parkersburg sind allerdings mit internationalen Airports der USA verbunden.

Landkarte

Verkehr

Die Höchstgeschwindigkeit auf Interstates beträgt 70 Meilen/Stunde, auf kreuzungsfreien Highways 65 Meilen/Stunde und ansonsten 55 Meilen/Stunde. Es besteht Gurt- bzw. Helmpflicht und für Kinder unter 3 Jahren sind Rückhaltesysteme vorgeschrieben.

Sehenswürdigkeiten

Das State Capitol Building in Charleston ist eines der schönsten Gebäude der Stadt.

Das State Capitol Building in Charleston ist eines der schönsten Gebäude der Stadt.

Harpers Ferry National Historic Par (Offizielle Webseite): Teil des Civil War Discovery Trail; 1859 überfiel John Brown in Harpers Ferry mit 18 Gefolgsleuten ein Waffenlager. Der militante Sklavengegner wurde dabei gefangen genommen und später wegen Hochverrats gehängt. Einzelheiten der Geschichte erzählt die InternetseiteDas Örtchen Harpers Ferry liegt im bewaldeten Tal am Zusammenfluss von Shenandoah River und Potomac River, wo die Bundesstaaten Maryland, Virginia und West Virginia aufeinander stoßen.

Civil War Trail (Offizielle Webseite): West Virginia hat seine Bürgerkriegs-Vergangenheit durch historische Stätten und Baudenkmäler bewahrt. Entland des Civil War Trails finden sich zahlreiche Orte, die eine bedeutende Rolle im amerikanischen Bürgerkrieg spielten.

New River Gorge National River and National Park (Offizielle Webseite): Beeindruckendes Naturschauspiel der durch den Fluss gemeisselten Schlucht. Die Stromschnellen sind bei Freunden des Riverrafting berühmt. Überspannt wird die Schlucht von der zweithöchsten Stahl-Brücke der Welt. Das Canyon Rim Visitor Center liegt an der US 19, etwa 24 Meilen nördlich von Beckley.

Einmal im Jahr wird die sonst vierspurig befahrene Rundbogenbrücke für Extremsportler und Fußgänger freigegeben. Der sog. Bridge Day gehört zu den besucherstärksten Veranstaltungen im Mountain State (rd. 200.000 Besucher). Hunderte von Base-Jumpern wagen den Sprung in die Tiefe und zahlreiche Kletter-Teams seilen sich in Schwindel erregender Tiefe von der etwa 270 m hohen Brücke ab. Beste Zuschauerplätze befinden sich auf der Brücke oder genau darunter in einem Rafting-Boot auf dem New River. Reizvoll ist die Aussicht von der Brücke auch wegen der Herbstfärbung der umliegenden bergigen Waldlandschaften. Informationen über den Bridge Day, Unterkünfte und Rahmenprogramm gibt die Internetseite officialbridgeday.com.

Oglebay Resort (Offizielle Webseite): 600 Hektar großer Stadtpark, der neben einer Fülle von Sportmöglichkeiten ein Gartencenter, ein Museum, wissenschaftliche Vorführungen und einen Zoo bietet.

Lost World Caverns (Offizielle Webseite): Stalagmiten, Wasserfälle und faszinierende Steinformationen, der Hauptraum umfasst eine Fläche von fast 7.000 qm.

Beckley Exhibition Coal Mine (Offizielle Webseite): In nachgebildeten Mienwagen führen ehemalige Bergleute durch das stillgelegte Kohlebergwerk ; 40minütige Tour ; Museum.

Organ Cave (Offizielle Webseite): Teil eines der größten Kalksteinhöhlen-Systems Amerikas. Die Höhle leitet ihren Namen von einer 13 m hochen Steinformation in Form einer Orgel ab.

Seneca Caverns (Offizielle Webseite): 293 m Höhe besitzt der Seneca Rock aus Tuscarora-Standstein ; Kletterschule. Die Seneca Höhlen sind in der Nähe.

Klima und Wetter

West Virgina hat ein feuchtes Kontinentalklima mit warmen Sommern und kalten Wintern. Bedingt durch Höhenunterschiede sind die regionalen Klimaschwankungen beträchtlich. Tornados und Orkane sind selten, starke Gewitter im Sommer manchmal mit Sturzbächen.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in West Virginia finden Sie auf www.booking.com.

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise