Oregon – Der Biberstaat im Westen

Mit über 580.000 Einwohnern ist Portland die größte Stadt des US-Bundesstaates Oregon.
Fläche in qkm Einwohner Abkürzung Hauptstadt Ortszeit Offizielle Webseite
254.805 3.831.074 OR Salem MEZ -9 oregon.gov

Oregon liegt im Nordwesten der USA und es ist ein Bundesstaat, der atemlos machen kann. Das liegt zum einen an der landschaftlichen Schönheit sowohl der Pazifikküste als auch der Berge und Seen landeinwärts. Es liegt aber auch ganz schlicht an der schieren Fülle der Sehenswürdigkeiten, Naturparks, Städte und Städtchen, die dieser Bundesstaat zu bieten hat. Es gibt so viel zu sehen und zu tun, dass jeder sich seine Reise nach Oregon à la carte zusammenstellen kann. Badeferien oder Skiurlaub, stilles Naturerlebnis oder Kulturtrip, Survivaltraining oder endloser Shoppingspaß; in Oregon ist alles möglich. Natürlich auch eine Mischung aus allem! Wer das Optimum aus seinem Urlaub herausholen möchte, der sollte sich jedoch gut vorbereiten. Sonst könnte er an der einen oder anderen Attraktion vorbeifahren.

Lage und Landschaften

Die größte Stadt Oregons, Portland, bietet eine wunderschöne Skyline.

Die größte Stadt Oregons, Portland, bietet eine wunderschöne Skyline.

Oregons nördlicher Nachbarstaat ist Washington, das seinerseits im Norden die Staatsgrenze zu Kanada bildet. Im Osten teilt sich Oregon die Grenze mit Idaho, im Süden liegen Nevada und Kalifornien. Im Westen schließlich hat Oregon ein sehr natürliche und äußerst attraktive Grenze – den Pazifischen Ozean. Landeinwärts wird der Staat von Nord nach Süd von zwei Gebirgsmassiven durchzogen. Westlich ist das zum einen die Oregon Coast Range, weiter östlich das Kaskadengebirge. Der höchste Berg des Landes ist der Mount Hood, der sie stolze Höhe von 3425 Metern aufweist. Zwischen den beiden Gebirgen liegt eine der fruchtbarsten Ebenen, die es auf der Welt gibt. Das sogenannte Willamette Valley hat eine enorme Bedeutung für die Landwirtschaft und damit auch für die Gesamtwirtschaft in Oregon. Kein Wunder also, dass in diesem Tal ein Großteil der Bevölkerung von Oregon lebt. Die Einwohner verteilen sich hier auf die drei größten Städte des Landes.

Portland ist dabei von der Fläche und der Einwohnerzahl her die größte Metropole, während Salem die Hauptstadt. Als dritte im Bunde liegt dann noch die Stadt Eugene im Willamette Valley. Während der Reichtum Oregons einst ausschließlich aus seinen Wäldern und seinem fruchtbaren Land kam, wird heute auch viel Geld mit modernster Technologie verdient. Die entsprechenden Unternehmen haben sich fast alle im „Silicon Forest“ angesiedelt.

Landkarte

Outdoor-Attraktionen und Sportmöglichkeiten

Wassersport an der Küste; Skivergnügen in den Bergen. In einem sportbegeisterten Bundesstaat wie Oregon versteht es sich fast von selbst, dass die klassischen Sportmöglichkeiten in Hülle und Fülle angeboten werden. Interessant wird es da, wo das Angebot darüber hinaus reicht. Wer im Urlaub Sport und Naturerlebnis verbinden möchte, der könnte etwa den Sunriver in der Nähe von Bend in Erwägung ziehen. Die tiefen Wälder und Berge laden zu Erkundungstouren mit dem Mountainbike ein; zu Fuß ist man dort auf gemütlichen Wandertouren (Checkliste für den Wander-Urlaub) oder abenteuerlichen Trekkingausflügen unterwegs. Wer es ruhiger mag, geht vielleicht fischen oder versucht sein Glück auf einem der rund 20 Golfplätze, die es in der Gegend gibt. Im nahe gelegenen „Crater Lake National Park“ gibt es spektakuläre Aussichten auf eine durch und durch vulkanisch geprägte Landschaft – bitte auf keinen Fall verpassen. Crater Lake ist zwar der einzige Nationalpark in Oregon, das sollte aber nicht zu voreiligen Schlüssen führen. Darüber hinaus gibt es nämlich noch stolze 228 „State Parks“, von denen rund 170 für Touristen erschlossen sind.

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Oregon finden Sie auf www.getyourguide.de.

Urbanes Leben, Kultur und Shopping

Der Japanische Garten in Portland ist eine der Attraktionen des US-Bundesstaates Oregon.

Der Japanische Garten in Portland ist eine der Attraktionen des US-Bundesstaates Oregon.

Portland ist als größte Stadt im Staat natürlich ein Muss für alle Oregonbesucher. Ein Muss allerdings, dessen Besuch ganz und gar nicht schwerfallen wird. Portland ist trotz seiner Größe eine sehr entspannte Stadt und die Freundlichkeit der Einwohner ist fast schon sprichwörtlich. Deshalb kann man hier auch mit Kindern durchaus ein paar Tage einplanen. Vor allem Gourmets kommen in Portland sicher schnell auf den Geschmack. Es gibt gleich eine ganze Reihe von den interessanten „Mikrobrauereien“, die auch in Europa derzeit ein heißer Trend sind. Lokale Weine und besternte Restaurants gehören ebenso zur kulinarischen Szene wie typische US-Diner mit kurzberockten Kellnerinnen. Nach so viel Lokalkolorit lohnt sich dann ein Ausflug in den Japanischen Garten. Diese beeindruckende Anlage zählt zu den größten und schönsten Gärten außerhalb von Japan. Wer gern am Pazifik Urlaub machen möchte, dem sei Lincoln City ans Herz gelegt. Das Städtchen ist der ideale Ausgangspunkt für alles, was an der Küste Spaß macht. Hier krachen nicht nur die Wellen an Land, von hier aus kann man auch Wale beobachten oder mit den Fischern auf Krabbenfang gehen. Wie auch sonst überall im Land bieten sich in Lincoln City großartige Shoppingmöglichkeiten.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in Oregon finden Sie auf www.booking.com.

Mehr zum Thema

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

Mietwagen für Ihre USA-Reise

Tipps für Ihre USA-Reise