Detroit - nicht nur für Autonarren schön

Wenn man sich die geografische Lage von Detroit näher betrachtet, dann kann das Reiseherz schon mal kräftig höher schlagen. Im Nordosten der USA an einem riesigen See gelegen, dazu einen Steinwurf von Kanada entfernt.

Wenn man sich die geografische Lage von Detroit näher betrachtet, dann kann das Reiseherz schon mal kräftig höher schlagen. Im Nordosten der USA an einem riesigen See gelegen, dazu einen Steinwurf von Kanada entfernt.

Inhaltsverzeichnis
Trotzdem: Erst einmal ein Abschnitt über Motoren | Von Detroit aus hinein in die pure Natur | Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten | Downtown Detroit | Ohne Henry Ford geht es einfach nicht | Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Wieso rangiert diese Stadt da eigentlich unter „ferner liefen“, wenn es um populäre Reiseziele in den USA geht? Vielleicht liegt es daran, dass man bei Detroit eher an Autos als an Boote, eher an große Unternehmen und Fabriken als an Ferien und Urlaub denkt. Schade eigentlich, denn Detroit hat viel zu bieten, was einen Aufenthalt spannend, erholsam und lohnenswert macht.

Trotzdem: Erst einmal ein Abschnitt über Motoren

Ford, Chrysler, General Motors. Auch, wenn dieses Trio so heute nicht mehr existiert, so hat es doch die Geschichte und auch den Aufstieg von Detroit bestimmt. In dieser Stadt ist Autogeschichte geschrieben worden und wird sie auch weiter geschrieben. Denn jeden Januar findet hier die Internationale Auto Show statt, auf der die jeweils neuesten Entwicklungen der Hersteller einem staunenden Publikum präsentiert werden. Die Show wird von vielen Events in der Stadt eindrucksvoll begleitet, etwa von der Woodward Dream Cruise Parade, bei der der Kenner historische Muscle Cars bewundern kann. Für alle, die Autos lieben und sich für Motoren interessieren, ist der Januar deshalb die ideale Reisezeit. Aber Vorsicht, wer einmal da gewesen ist, der möchte immer wieder hin!

Landkarte

Von Detroit aus hinein in die pure Natur

Spaß am Wassersport? Dann nichts wie abheben und nach Detroit fliegen! Die unmittelbare Nähe der Stadt zu den „Great Lakes“ garantiert jede Menge Freizeitspaß für alle, die nicht wasserscheu sind. Bootfahren, Schwimmen, Wasserski, Angeln – hier ist alles möglich und alles erlaubt. Natürlich nicht alles auf einmal am selben Ort, aber keine Sorge; um ausreichend Platz muss sich hier niemand Sorgen machen. Wer seine Freizeitaktivitäten zur Abwechslung gern trockenen Fußes ausleben möchte, der könnte ja den kurzen Ausflug rüber nach Kanada machen. Nicht die Wanderschuhe, den Fahrradhelm oder die Reiterhosen vergessen; die Sport- und Freizeitmöglichkeiten sind dort wirklich über alle Maßen vielfältig.

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Detroit finden Sie auf www.getyourguide.de.

Downtown Detroit

Downtown Detroit bietet viele Unterhaltungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie.
Downtown Detroit bietet viele Unterhaltungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie.

So schön Detroit als Ausgangspunkt für Ausflüge ist, so schön ist es auch, einfach in der Stadt zu bleiben und die Sehenswürdigkeiten zu genießen. An der Detroit International Riverfront allein kann man mühelos (mindestens) einen ganzen Tag verbringen. Die Uferpromenade verläuft entlang des Detroit Rivers, an dessen gegenüberliegender Uferseite das kanadische Städtchen Windsor liegt. Von hier aus hat der Besucher alles im Blick. Die „Belle Isle“ etwa, eine kleine Insel, die einen öffentlichen Badestrand, einen kleinen botanischen Garten mit Schwerpunkt Orchideen sowie hübsche Läden und Snackbars bietet. Oder das Detroit Dock, an dem die riesigen Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt vor Anker gehen.

Ob man will oder nicht, man wird an der „Hart Plaza“ vorbeikommen, der Besucher bei Nacht süchtig nach Detroit machen kann. Der riesige Platz liegt vor der Skyline der Stadt, die sich hier im Wasser spiegelt. Es ist fast immer etwas los dort, entweder eine organisierte Veranstaltung oder lockere Zusammenkünfte von Straßenkünstlern, Gauklern und Musikern. Konkurrenz bekommt die Plaza in dieser Hinsicht allenfalls vom Chene Park. Dabei handelt es sich um ein Amphitheater, das rund 6000 Besuchern Platz bietet. In warmen Nächten finden hier Open-Air- Konzerte statt. Detroit trägt den Beinamen „Motown“, der bei Musikfans sicher einen guten Klang hat. Die Musikszene der Stadt bleibt aber nicht in der Vergangenheit stecken, wie erfolgreich diese auch gewesen sein mag. Inzwischen gibt es in Detroit deshalb auch eine international beachtete Rapperszene.

Ohne Henry Ford geht es einfach nicht

Keine zehn Meilen von Detroit entfernt befindet sich der Sitz von Ford.
Keine zehn Meilen von Detroit entfernt befindet sich der Sitz von Ford.

Er war eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten, den die USA je hatten. Kein Besuch in Detroit ist „rund“, der die Sehenswürdigkeiten rund um Henry Ford auslässt. Zudem ist das „Henry Ford Museum“ im Vorort Dearborn eines der berühmtesten US-amerikanischen Museen überhaupt. Selbst wer sich nicht für Motoren und Fließbänder interessiert, bekommt hier spannende Exponate zu sehen. Etwa das Auto, in dem 1963 John F. Kennedy erschossen wurde. Oder das Feldbett, in dem George Washington geschlafen hat. Ford war nämlich nicht nur Unternehmer, sondern auch Sammler. Vieles, was mit der Geschichte der USA zusammenhängt, hat er für das Museum in Detroit zusammengetragen. So ließ er etwa das Labor von Thomas Edison und die Werkstatt der Gebrüder Wright abtragen und im umliegenden Greenfield Village wieder aufbauen.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in Detroit finden Sie auf www.booking.com.