Kentucky – Farbenfrohes Farmland im Osten

Mit fast 600.000 Einwohnern ist Louisville die größte Stadt des US-Bundesstaates Kentucky.

Kentucky ist ein Staat, welcher durch prachtvolle Herrenhäuser, eine bewegende Staatsgeschichte und farbenfrohes Farmland geprägt ist. Der gastfreundliche Staat im südlicheren Teil der USA hat viele Gesichter und wird nicht müde, diese den zahlreichen Amerika-Urlaubern stets aufs Neue zu zeigen.

Fläche in qkm Einwohner Abkürzung Hauptstadt Ortszeit
104.659 4.339.367 KY Frankfort MEZ -6

Das Naturparadies Kentucky trägt den charakteristischen Beinamen „Bluegrass Country“ – und das selbstverständlich nicht grundlos: Namensgeber dieser Bezeichnung ist die Blütezeit Ende Mai, zu der das Grasland seine berühmte Blaufärbung hat. Der US-Bundestaat Kentucky begeistert auch mit Metropolen, Sehenswürdigkeiten, Überraschungen und köstlichem Whiskey.

Wissenswertes

Kentucky – der einzige US-Staat, der eine Exklave (Kentucky Bend) besitzt – wird im Norden von Ohio bzw. dem Ohio River und dem Cumberlandplateau im Süden begrenzt. Somit liegt der Bundesstaat eingebunden zwischen West Virginia, Tennessee und Indiana. Hauptstadt Kentuckys ist Frankfort.

Landkarte

Natur

Kentucky ist Natur pur und Natur in all ihren Facetten. Allein sein Mammoth-Cave-Nationalpark sowie weitere Erholungsgebiete und Parks präsentieren eine faszinierende Vielfalt. Lange Zeit waren Kentuckys Wälder von großen Säugetieren bewohnt – heute trifft man hier nur noch auf kleinere Arten wie Füchse, Murmeltiere, Opossums und Waschbären. Wer gerne auf Vogelstimmenwanderungen geht, der wird nie wieder weg wollen: Neben diversen Spechtarten sind allerhand außergewöhnliche Vogelarten zu bestaunen und zu belauschen. Ein weiteres Naturparadies sind die Cumberland Mountains – ein mesophytischer Wald mit etwa 30 Baumarten, die es auf eine stattliche Höhe von bis zu 35 Metern bringen. Insgesamt ist Kentucky zu 40 % bewaldet, wobei Bäume wie Walnuss, Eiche, Birke und Ahorn als Laubbäume dominieren, Kiefern und Zedern bei den Nadelbäumen. Mit faszinierenden Farben überzeugen die blühenden Rhododendren, Goldruten oder Lorbeerrosen.

Klima

Der Mammoth-Cave-Nationalpark ist ein Nationalpark im US-Bundesstaat Kentucky.

Der Mammoth-Cave-Nationalpark ist ein Nationalpark im US-Bundesstaat Kentucky.

Besonders als Reisezeiten zu empfehlen sind der Mai (wegen des blauen Farbspiels) und auch der Herbst. Das Klima in Kentucky wird als feucht-subtropisch bezeichnet, was ein gemäßigtes Klima mit recht kühlen Wintern und durchaus sehr warmen Sommern erwarten lässt. Das Thermometer klettert im Sommer nicht selten über 30 Grad und im Winter kann es schnell auf bis zu -25 Grad absinken. Dass Kentucky zwischen März und September von Stürmen heimgesucht werden kann, ist bei einer Reise zu berücksichtigen.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen in Kentucky finden Sie unter www.booking.com.

Sehenswürdigkeiten

Eine „Sehenswürdigkeit“ der besonderen Art stellt in Kentucky die Heimatliebe dar. Die hier lebenden Menschen sind unbeschreiblich bedächtig, bodenständig, ausgeglichen und setzen alles daran, die Schönheit, den Charakter, den Charme IHRES Staates zu erhalten und hinauszutragen. Kentucky hat Geschichte – und geschichtsträchtige Persönlichkeiten im wahrsten Sinne des Wortes hervorgebracht: Abraham Lincoln und Jefferson Davis.

Architektonische Schauplätze sind allgegenwärtig so weit das Auge reicht: Erblicken Sie entweder sattes Grün oder Gebäude, die mit Leidenschaft und Herzblut erhalten werden.

Hier in Kentucky lebt die Countrymusik (kulturell ist die Countrymusik aus Kentucky nicht wegzudenken, doch auch Spuren renommierter Jazzmusik sind ein wichtiger Bestandteil der Musikszene). Alljährlich im Mai steht das Kentucky Derby – ein Pferde-Rennsport-Event – im Mittelpunkt, was von allen Gesellschaftsschichten nicht nur gefeiert, sondern regelrecht zelebriert wird.

Sehenswert sind die erhabenen Berge im Osten, die schimmernden Seen im Westen und natürlich die Wälder dazwischen. Die Metropolen Louisville und Lexington bieten Platz für zahlreiche, klassische Sehenswürdigkeiten.

Weitere Highlights in Kentucky sind die Cumberland Falls, das Canyon-System Red River Gorge, Besuche der zahlreichen Whiskey-Brennereien, Fort Knox und das Geburtshaus von Abraham Lincoln.

Ausflugsmöglichkeiten

Besonders sehenswert sind die erhabenen Berge im Osten des US-Bundesstaates Kentucky.

Besonders sehenswert sind die erhabenen Berge im Osten des US-Bundesstaates Kentucky.

Kentucky bietet im Grunde für jeden Urlaubstag eine Ausflugsmöglichkeit ganz besonderer Art und lässt sich auf jeden individuellen Urlaubstyp abstimmen.

Wer auf den Spuren Jim Beams wandeln möchte, sollte einen Abstecher nach Clermont machen. Das augenscheinlich schlafende Nest ist Heimat von DEM amerikanischen Whiskey – Jim Beam. Wer sich nicht mehr an den Werbespot erinnern kann, dem wird jede einzelne Szene spätestens dann wieder einfallen, wenn er dort ist. Die Destillerie kann besucht und der Whiskey natürlich verkostet werden – leider nur lauwarm.

Urlaubsaktivitäten

Ein Bundesstaat wie Kentucky bietet Urlaubsaktivitäten für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und jeden Leistungsstand. So kommen hier ebenso Extremsportler wie sanfte Wanderer auf ihre Kosten. Ganz gleich, ob ausgiebige Fahrrad- oder Kanutouren, ob Reitausflüge oder Pick-up-Touren, ob zum Golf oder Tennis spielen – in Kentucky werden alle Wünsche erfüllt. Auch alle Shopping-Athleten finden das passende „Sportfeld“, um sich ganz so zu erholen, wie man es sich erträumt und vorgestellt hat.

Mehr zum Thema

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise