Hawaii – Der Aloha-Staat im Pazifischen Ozean

Waikīkī ist ein Stadtteil von Honolulu und hat mit dem gleichnamigen Waikīkī-Strand einen der berühmtesten Strände der Welt.

Wer von Hawaii träumt, denkt an Traumurlaub, an Sonne und Strand, an Hula und Blumenketten und an eine atemberaubende und absolut einzigartige Landschaft. Und was sollen wir sagen, genau so ist es. Die Inselkette im Pazifischen Ozean beherbergt Schätze, wie man sie nirgendwo anders auf der Welt findet.

Hawaii ist die Heimat des Hula, des traditionellen einheimischen Tanzes der Inseln, mit dem unter Begleitung eines Mele und Instrumenten Geschichten erzählt werden und der berühmten, Leis genannten, Blumenketten. Sie sind Ausdruck polynesischer und hawaiianischer Kultur und können ein „Willkommen“ oder auch ein „Auf Wiedersehen“, ein „Liebe“ oder auch ein „Dankeschön“ bedeuten.

Geografische Lage und Klima

Die Inselkette von Hawaii, die ihren Namen der größten Insel des Archipels verdankt, liegt 3.682 Kilometer südwestlich der Westküste der USA und bildet die nördliche Spitze des polynesischen Dreiecks. Sie umfasst insgesamt 137 Inseln oder Atolle mit einer Gesamtfläche von 16.625 km², wovon jedoch die meisten nicht oder nicht mehr bewohnt sind. Von Bedeutung sind nur die acht größten Inseln, von denen sechs für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die kleinste der acht Hauptinseln, Kahulaui, darf nur mit Genehmigung betreten werden. Gleiches gilt für das in Privatbesitz befindliche Nihau. Das Klima auf den Inseln von Hawaii ist meist mild und ausgeglichen.

Insider-Tipp für individuelle Hawaii-Reisen

Hawaii ist aufgrund der Entfernung ein kostspieliges Urlaubsziel. Auf Hawaii spezialisierte Urlaubs-Planer wie die renommierten Insider von www.hawaiiurlaub.de helfen dabei, dass der Traumurlaub auch zu eben diesem wird.

Ein individueller Reiseplan ist meist kostenfrei enthalten und hilft alle gewünschten Sehenswürdigkeiten zu sehen, ebenso wie auf die richtige Unterkunft und den besten Flug zu setzten. Die eigentlichen Reise-Kosten fallen ab und an etwas höher aus als bei einer eigenständig gebuchten Reise, jedoch spart man vor Ort durch Insider Tipps und erlebt durch die Erfahrung der Spezialisten einfach mehr.

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen

Hotels, Apartments und Ferienwohnungen auf Hawaii finden Sie auf www.booking.com.

Sechs Inseln – unzählige Möglichkeiten

Die Natur der Inselgruppe Hawaii überzeugt durch ihre idyllische Schönheit.

Die Natur der Inselgruppe Hawaii überzeugt durch ihre idyllische Schönheit.

Wer zum ersten Mal einen Urlaub auf Hawaii plant, steht vor der Frage, welche Insel er am besten ansteuern soll. Auf diese Frage gibt es genau genommen keine falsche Antwort. Ob Strandurlaub am Waikiki Beach auf Oahu, Delfine beobachten auf Lanai, der Haleakala auf Maui oder die Vulkane auf „Big Island“, es gibt so viel auf den einzelnen Inseln zu entdecken und jede Insel hat ihren ganz eigenen Charme und wird Lust auf mehr machen. In den meisten Fällen wird die Reise am Internationalen Flughafen von Honolulu auf Oahu beginnen, dem größten Flughafen Hawaiis, der von vielen internationalen Fluggesellschaften angesteuert wird. Und von dort aus geht es dann ab ins Abenteuer… Auch der 1309 Quadratkilometer große Hawaiʻi-Volcanoes-Nationalpark im Südosten von Hawaii gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Inseln.

Hawaii – The Big Island

Mit rund 10.433 km² ist die Namensgeberin der Inselgruppe die größte Insel der Vereinigten Staaten und beherbergte im Jahr 2016 rund 200.000 Einwohner, die hauptsächlich vom Tourismus, aber auch vom Anbau von Macadamia-Nüssen, Kaffee, Papayas, Bananen und anderen Agrarprodukten leben. Mit ihren Vulkanen, wie dem Mauna Loa, dem Mauna Kea und dem hochaktiven Kīlauea, den immergrünen Regenwäldern, den Regenbogenfällen, vulkanischen Wüstenlandschaften, ihren Orchideengärten bis hin zu den schwarzen Sandstränden im Süden der Insel ist sie der Inbegriff der „Power of Nature“ und vereint zehn der insgesamt vierzehn Klimazonen der Welt auf ihrer Fläche. Sehenswert sind unter anderem historische Stätten wie der Geburtsort von König Kamehameha I, die erste missionarische Kirche Hawaiis oder Kealakekua Bay, der Ort, an dem James Cook von der Bevölkerung Hawaiis getötet wurde. Auf Big Island findet jedes Jahr der Ironman Hawaii statt.

Maui – The Valley Island

Die Insel Maui, die ihren Namen dem polynesischen Halbgott Maui verdankt, ist mit 1883 km² die zweitgrößte und wohl abwechslungsreichste der Inseln. 2010 lebten dort 144.444 Menschen. Neben zahlreichen traumhaften Sandstränden und dem Haleakala National Park sind es vor allem die Wale an der Küste von Lahaina, die Jahr für Jahr Millionen Touristen auf Maui locken. Aber auch die Straße nach Hana mit ihren atemberaubenden Panoramaaussichten, der Haleakala-Krater oder auch einfach nur das Shopping- und Kulturangebot der Insel sorgen dafür, dass es auf Maui ganz sicher nicht langweilig wird. Auf Maui gibt es drei Flughäfen, der größte ist der Kahului.

Oahu – The Gathering Place

Waikīkī ist ein Stadtteil von Honolulu und hat mit dem gleichnamigen Waikīkī-Strand einen der berühmtesten Strände der Welt.

Waikīkī ist ein Stadtteil von Honolulu und hat mit dem gleichnamigen Waikīkī-Strand einen der berühmtesten Strände der Welt.

Oahu trägt seinen Beinamen „The Gathering Place“ zurecht. Nirgends sonst auf Hawaii findet man einen solchen Schmelztiegel an Kulturen aus Ost und West und aus Werten und Traditionen der nativen hawaiianischen Bevölkerung. Es ist der Kontrast aus Antike und Moderne, der Oahu so besonders macht. Mit Honolulu liegt auf der drittgrößten Insel Hawaiis die Hauptstadt des Bundesstaats, die einen erheblichen Teil der 1557 km² ausmacht, die die Insel umfasst. Touristisches Zentrum von Oahu ist Waikiki, ein Stadtteil Honolulus, mit seinem berühmten Hotelstrand und der Kalakaua-Flaniermeile, während speziell an der Nordküste die Surfer voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Schnorcheln am Hanauma Bay, Meeresschildkröten beobachten am Laniakea-Strand und natürlich ein Besuch in Pearl Harbour sind Unternehmungen, die auf Oahu lohnenswert sind.

Kauai – The Garden Isle

Kauai ist mit einer Fläche von 1435 km² und einem Alter von rund 6 Millionen Jahren die älteste Insel des Archipels und verdankt ihren Beinamen „Garteninsel“ ihrer üppigen Vegetation und einzigartigen Naturschönheit. Hier findet man smaragdgrüne Täler, schroffe Klippen, tropische Regenwälder, Flüsse und Wasserfälle. Einige Teile von Kauai ist nur über den Wasser- und Luftweg zu erreichen. Kauai ist trotz seiner atemberaubenden Schönheit kein typisches Ziel für Touristen, die sich vor allen in Kapaa, Princeville und an einem der schönsten Strände Hawaiis, Poipu, tummeln. Kajak fahren oder Schnorcheln, Wandern oder einfach nur die Aussicht genießen sind Aktivitäten, die neben vielen anderen auf Kauai möglich sind.

Molokai – The Friendly Island

Stellen Sie sich das Hawaii der Vergangenheit vor. Unberührte Natur, keine Wolkenkratzer, keine Massen von Touristen. Das ist die fünftgrößte Insel Hawaiis, Molokai, auf der im Jahr 2010 7345 Menschen lebten. Molokai ist die Geburtsstätte der Hulagöttin Laka (jedes Jahr am dritten Wochenende im Mai wird dort die Geburt des Hula gefeiert), die Heimat der höchsten Meeresklippen der Welt und des längsten durchgehenden Saumriffs Hawaiis. Es ist ein Ort für Outdoor-Aktivitäten, aber auch ein Ort, an dem die Vergangenheit Hawaiis lebendig wird. Besucher erwartet darüber hinaus – neben einem Besuch des Kalaupapa National Historical Parks – Papohaku Beach, einer der größten weißen Sandstrände Hawaiis.

Lanai – The Pineapple Isle

Lanai ist ein Ort der Ruhe und des Abenteuers und war lange Zeit die größte Ananasplantage der Welt. Es bildet einen starken Kontrast zur nur 14 Kilometer entfernten Insel Maui. Die Ananasinsel ist die kleinste bewohnte Insel Hawaiis und ein beliebtes Ziel für Wanderer, die auf Lanai hawaiianische Ruinen und Schätze wie Keahiakawelo, den Garten der Götter, finden werden. Schönste Bademöglichkeit und eine wunderbare Möglichkeit, Spinnerdelfine zu beachten ist Hulopoe Bay an der Südküste der Insel mit seinen großen Gezeitenbecken.

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Tickets für Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Hawaii finden Sie unter www.getyourguide.de.

Bildergalerie

Mehr zum Thema

USATipps auf Facebook

Hotels für Ihre USA-Reise

Booking.com

USA-Reisen von Experten

Mietwagen für Ihre USA-Reise