USA Flagge - Eine der berühmtesten Flaggen der Welt

Partner von Marco Polo

Stars and Stripes, Old Glory oder korrekt Star-Spangled Banner, die Flagge der USA ist wohl eine der berühmtesten Nationalflaggen der Erde und diente als Vorbild für viele weitere Flaggen, wie die Fahnen von Liberia und Malaysia. Man findet sie auf Souvenirs und Modeartikeln und so ziemlich jedes Kind kann sie zuordnen. Doch wie ist die Nationalflagge der USA eigentlich entstanden und welche Bedeutung hat sie für die Amerikaner?

Inhaltsverzeichnis
Wie sieht die Flagge der USA aus? | Welche Bedeutung hat die USA-Flagge? | Die Geschichte der USA-Flagge | Wie und wann wird die Flagge der USA gehisst? | Die US-Flagge an besonderen Orten | Warum ist die US-Flagge auf den Uniformen von Soldaten spiegelverkehrt? | Was ist beim Umgang mit der USA-Flagge zu beachten?

Die Antworten auf diese und weitere Fragen zum Sternenbanner haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Wie sieht die Flagge der USA aus?

Das Sternenbanner (Stars and Stripes) besteht aus dreizehn weiß-roten Streifen (Stripes) und einem blauen Viereck in der Gösch, also der oberen linken Ecke, in dem fünfzig weiße Sterne (Stars) zu finden sind. Die Streifen symbolisieren dabei die dreizehn Gründungsstaaten der USA. Und auch die Farben des Sternenbanners haben eine Bedeutung. So steht die rote Farbe für „valor and hardiness“, also Tapferkeit und Widerstandsfähigkeit und die weiße Farbe für „purity and innocence“ also Reinheit und Unschuld. Die blaue Farbe ist ein Symbol für „vigilance, perseverance, justice“, was im Deutschen so viel wie Wachsamkeit, Beharrlichkeit und Gerechtigkeit bedeutet. Die Sterne im blauen Feld symbolisieren die 50 Bundesstaaten der USA. Wird ein weiterer Staat in die Vereinigten Staaten von Amerika aufgenommen, wird ab dem folgenden 4. Juli (Unabhängigkeitstag) ein weiterer Stern hinzugefügt.

Bei Amazon finden Sie die US-amerikanische Flagge in allen Variationen, zum Beispiel als Banner, als Plakat, als Fahne, als Fähnchen etc.

Welche Bedeutung hat die USA-Flagge?

Die Nationalflagge verkörpert die Unabhängigkeit der USA und die Einigkeit der 50 Bundesstaaten. Die rote Farbe steht wie bereits erwähnt für Tapferkeit (valor) und Widerstandsfähigkeit (hardiness), die weiße Farbe für Reinheit (purity) und Unschuld (innocence). Die blaue Farbe steht für Wachsamkeit, Beharrlichkeit und Gerechtigkeit. Für den Amerikaner ist das Sternenbanner jedoch nicht nur ein Zeichen für Tapferkeit und mehr, sondern vor allem das Symbol seiner Liebe zu den Vereinigten Staaten und der Einheit der Nation.

Die Geschichte der USA-Flagge

Die US-amerikanische Flagge ist eine der bekanntesten Nationalflaggen der Welt.
Die US-amerikanische Flagge ist eine der bekanntesten Nationalflaggen der Welt.

Vor der Unabhängigkeitsbewegung gab es für die britischen Kolonien in Nordamerika keine wirkliche Fahne, die sie hissen konnten. Eine erste konnten die sechs nordöstlichen Kolonien von Neuengland (Vermont, Maine, New Hampshire, Massachusetts, Rhode Island und Connecticut) zum Zeichen ihrer Zusammengehörigkeit hissen. Ab 1707 musste diese Fahne in der linken oberen Ecke den Union Jack tragen, wohl um mit dem Union Jack die Zugehörigkeit zu England zu symbolisieren. Die Flagge mit den roten und weißen Streifen in Reihenform hat ihren Ursprung in Boston 1769 und wehte auch 1773 anlässlich der Boston Tea Party. Danach änderte die Flagge der USA mehrmals ihr Aussehen und es dauerte eine Weile, bis das Sternenbanner sein charakteristisches Aussehen erhielt. Als im späten 18. Jahrhundert die Unabhängigkeitsbewegung und mit ihr der Krieg um die Unabhängigkeit der USA begann, führten die 13 englischen Kolonien und späteren Gründungsstaaten in Amerika verschiedene Revolutionsflaggen als Symbol der Zusammengehörigkeit.

Eine der wichtigste war die Sons of Liberty Flag aus dem Jahr 1775. Die Sons of Liberty Flag wird auch als Vorgänger der ersten Unionsflagge, der Old Glory, betrachtet. Die Flagge bestand einst aus neun vertikalen, rot und weiß eingefärbten Streifen. Man vermutet, dass diese Streifen für die neun Kolonien standen, die auf dem Stamp Act Congress von 1765 zusammenkamen. Später wurden aus den ehemals neun Streifen dreizehn, die den letztendlichen Gründungsstaaten unter den heutigen Bundesstaaten entsprechen.

Nachdem die Revolution begonnen hatte, setzte sich immer mehr die Continental Flag oder auch Grand Union Flag durch. „The Continental Colors“ wie die Grand Union Flag auch genannt wird, führt ebenfalls 13 rot-weiße Streifen, aber zusätzlich noch den britischen Union Jack in der oberen linken Ecke (Gösch). Teilweise wird vermutet, dass die Flagge der Britischen Ostindien-Kompanie für diese Version der Flagge mit dem Union Jack Pate stand. Die offizielle Flagge gibt es jedoch erst seit Unterzeichnung der Unabhängigkeitserklärung im Jahr 1776.

Diese erste Flagge, die nach dem Tag der Unabhängigkeitserklärung wehte, und diese letztlich ersetzen sollte, war die so genannte Betsy Ross Flag, deren Aussehen am 14. Juni 1777 im Rahmen einer Resolution in Philadelphia vom Kongress beschlossen wurde.

Allerdings gab es außer der Anordnung, dass die Flagge für die Bundesstaaten dreizehn, abwechselnd in Rot und Weiß eingefärbte Streifen zeigen musste, keine weiteren Anordnungen. Zudem sollte die Einheit der Staaten durch dreizehn Sterne in einem blauen Feld symbolisiert werden. Diese vagen Angaben führten dazu, dass in dieser Zeit diverse Versionen der USA-Flagge entstanden.

Erst 1912 wurde die jetzige Zeichnung der Nationalflagge der Vereinigten Staaten mit den Sternen in der Gösch also der linken, oberen Ecke festgelegt und zur offiziellen Norm. Zu diesem Zeitpunkt zierten die Flagge 48 Sterne.

Mit dem Beitritt von Vermont und Kentucky wurden die Streifen auf 15 Reihen erhöht und die Fahne zierten künftig 15 Sterne. Diese Änderung sollte aber vorerst die einzige nach Unterzeichnen der Unabhängigkeitserklärung bleiben. Zwar kam es immer wieder zum Beitritt von hinzugekommenen Staaten, jedoch verzichtete der Kongress unter anderem aus Kostengründen darauf, die Flagge stetig zu verändern.

1818 entschied der Kongress über den Flag Act of 1818 stattdessen, die Anzahl der Reihen auf 13 Reihen festzulegen und nur die Zahl der Sterne jeweils am Unabhängigkeitstag anzupassen, sollten wieder neue Staaten der Union beitreten. Letztmalig verändert wurde die Flagge am 4. Juli 1960 mit dem Beitritt von Hawaii und Alaska als 49. und 50. Bundesstaat in die USA.

Heute besteht das Muster der Fahne der Vereinigten Staaten von Amerika aus 13 waagrechten Streifen, von denen sieben rot und sechs weiß abwechselnd dargestellt sind. Die Streifen repräsentieren die ursprünglichen 13 Kolonien und die Sterne die 50 Staaten der Union.

Die Flagge von 1814, die einst Francis Scott Key zur Komposition der heutigen Nationalhymne „The Star-Spangled Banner“ inspirierte, wird heute in einer speziellen sauerstoffarmen Kammer aufbewahrt, um sie vor Zerfall zu schützen. The Star-Spangled Banner wurde per Gesetz 1931 zur offiziellen Nationalhymne der USA erklärt.

Mindestens ebenso geschichtsträchtig ist die Fahne, die zu Zeiten des Bürgerkrieges an Fort Sumter wehte. Diese wurde während des Beschusses von 1861, dem Angriff mit dem der amerikanische Bürgerkrieg begann, stark getroffen. Die Flagge blieb erhalten und ist heute im Museum von Fort Sumter ausgestellt.

Die Flagge von Hawaii hat übrigens Ähnlichkeit mit der Flagge der USA. Auch auf ihr sind Streifen in Reihenform angeordnet. In der oberen linken Ecke ist die Union Jack angebracht. Die Flagge von Hawaii wurde bereits im 19. Jahrhundert eingeführt und seitdem kam es zu keiner Änderung. Damit ist die Fahne eine der ältesten, unveränderten Flaggen der Welt.

Die Legende der Betsy Ross

Wer über die Nationalflagge der USA spricht, muss auch über Betsy Ross sprechen. Schließlich besagt die Legende, sie hätte einst für das Philadelphia Navy Board die erste US-Flagge für George Washington kreiert. Diese Flagge trug dreizehn fünfzackige Sterne, die kreisförmig angeordnet waren. Die Legende zu diesem geschichtsträchtigen Entwurf stammt vom Enkel der Betsy Ross, der weitergab, George Washington und ein Kongresskomitee seien 1776 (vor der Unabhängigkeit) mit einem Flaggendesign mit sechszackigen Sternen zu Betsy Ross gekommen, die ihnen daraufhin gezeigt habe, wie sie einen fünfzackigen Stern herstellen konnte. Allerdings gibt es keine Beweise für diese Geschichte. Sie beruht rein auf Geschichten, die Nachkommen angeblich aus dem Mund der Betsy Ross gehört hatten. Ob wahr oder nur geträumt? Das wird sich wohl nicht mehr abschließend klären lassen. Nichtsdestotrotz ging die Geschichte der Betsy Ross Flag in die Geschichte der USA ein.

Manche Historiker gehen auch davon aus, dass Francis Hopkinson und nicht Betsy Ross für den Entwurf der ersten Flagge der Vereinigten Staaten verantwortlich zeichnet. Hopkinson ist einer der Gründerväter der Nation und damit einer der Männer, die die Unabhängigkeitserklärung unterzeichneten.

Wie und wann wird die Flagge der USA gehisst?

Auf dem Dach des Weißen Hauses in Washington erstrahlt die US-amerikanische Nationalflagge.
Auf dem Dach des Weißen Hauses in Washington erstrahlt die US-amerikanische Nationalflagge.

Das Star Spangled Banner wird in den Vereinigten Staaten von Amerika normalerweise von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gezeigt und sollte zügig gehisst und feierlich gesenkt werden. Bei schlechtem Wetter wird die Fahne in der Regel nicht gehisst. An oder in der Nähe der Hauptverwaltungsgebäude sowie an Wahltagen soll das Sternenbanner in oder an Wahllokalen und während der Schulzeit in der Nähe eines jeden Schulgebäudes gezeigt werden.

Zudem gibt es einige wenige Orte, an denen die Nationalflagge 24 Stunden gehisst ist, die da sind:

Die US-Flagge an besonderen Orten

Die Nationalflagge der USA auf dem Mond
Die Nationalflagge der USA auf dem Mond

Im Laufe der Zeit wurde die Nationalflagge an besonderen Orten gehisst und ging in die Geschichte ein.

Das sind die bekanntesten:

  • Im Jahr 1909 stellte Robert Peary eine von seiner Frau genähte amerikanische Flagge am Nordpol auf. Auf dem Weg dorthin hinterließ er auch Teile einer anderen Flagge. Es ist das einzige Mal, dass eine Person für das Zerschneiden einer Flagge geehrt wurde.
  • Im Jahr 1963 stellte Barry Bishop die amerikanische Fahne auf dem Gipfel des Mount Everest auf.
  • Im Juli 1969 landete die amerikanische Flagge mit Neil Armstrong erstmals im Weltraum. Auch bei den künftigen Apollo-Missionen wurde jeweils eine weitere US-Flagge auf der Mondoberfläche angebracht.
  • An einem ausländischen Fort wurde die amerikanische Nationalflagge erstmals 1805 in Lybien über Fort Derne an der Küste von Tripolis gehisst.

Warum ist die US-Flagge auf den Uniformen von Soldaten spiegelverkehrt?

Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass die amerikanische Flagge auf den Uniformen von Soldaten spiegelverkehrt aufgenäht ist, so dass der Bereich mit den Sternen nach vorne zeigt? Diese Art der Platzierung ist in der Heeresdienstvorschrift 670-1 geregelt und soll die Flagge so darstellen, wie sie früher im Wind wehte, als sie im Krieg in den Kampf getragen wurde.

Was ist beim Umgang mit der USA-Flagge zu beachten?

Der Umgang mit der US-amerikanischen Nationalflagge ist sehr detailliert im Flaggengesetz der Vereinigten Staaten, dem United States Flag Code (4. Titel des United States Code) geregelt. Der Respekt vor der Flagge ist in §8 geregelt. Das Gesetz wurde 1942 vom Kongress verabschiedet.

Einige Beispiele aus dem Verhaltenskodex

  • Die Flagge darf nie den Boden berühren.
  • Aus der Flagge dürfen keine Kleidungsstücke angefertigt werden.
  • Die Flagge darf nicht kopfüber gehisst oder gezeigt werden (außer bei einer ernsten Notlage einer Gruppe).
  • Die Flagge darf in ihrem Erscheinungsbild nicht verändert werden.
  • Ausgefranste Flaggen sind auf ehrenvolle Weise zu verbrennen.

Die Nationalflagge der USA ist ein Symbol für den großen Patriotismus und seit ihrem Entstehen das Sinnbild eines unabhängigen Staates. Der Treueschwur auf die Flagge ist ein obligatorischer Akt und beginnt mit den Worten „Ich schwöre Treue der Fahne der Vereinigten Staaten von Amerika und der Republik, für die sie steht.

Wer in die USA reist, tut gut daran, der amerikanischen Flagge Respekt zu erweisen und alle geltenden Anordnungen zu befolgen. Die Fahne liegt den Amerikanern sehr am Herzen und das Schänden der Flagge (z. B. das Verbrennen) wird als extrem unpatriotisch und beleidigend empfunden. Strafbar ist es allerdings nicht, sondern fällt unter die Meinungsfreiheit. Somit ist das Flaggengesetz zwar geltendes Recht, wird aber im Alltag kaum durchgesetzt. Nichtsdestotrotz sollten Sie die im Flaggengesetz festgelegten Anordnungen auf jeden Fall befolgen.